Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Ich stimme zu

Behandlungsstühle gesucht?

kostenlose Angebote | geprüfte Partner | 100% unverbindlich

Inhaltsverzeichnis

Über den Behandlungsstuhl ATMOS® Chair 41 Gyne

Mit seinem Behandlungsstuhl S 41 Gyne hat sich ATMOS den heutigen Anforderungen an einen gynäkologischen Arbeitsplatzes angepasst. Durch den modularen Aufbau kann die Behandlungseinheit individuell erweitert werden, je nachdem, welche Funktionen Sie für Ihre Praxis benötigen.

Eine individuelle Gestaltung ist zum einen durch eine flexible Zusammenstellung der gewünschten Module und zum anderen durch eine entsprechende Farbauswahl möglich. Standardgemäß ist der ATMOS S 41 Gyne mit einer Arbeitsplatte, dem Untersuchungsstuhl, Funktionsträger, Instrumentenablage mit Abdeckung, verschiedenen Schubladen und verschiedenen weiteren Instrumenten, die zur Untersuchung, Diagnose und Therapie benötigt werden, ausgestattet. Im einzelnen sind dies etwa Kameraeinheit mit Display, Kolposkop, Elektrochirurgie, Rauchgasabsaugung und Sekretabsaugung.

Der Vorteil für den Arzt als Kunden ist ein effektiver Arbeitsplatz, durch die Integration aller benötigten Funktionen an einem Platz. Häufig müssen Gynäkologen, wenn sie alle Leistungen in Ihrer Praxis anbieten möchten, viele einzelne Instrumente und Untersuchungsgeräte von unterschiedlichen Herstellern beziehen. Diese Problematik entfällt, wenn Sie sich für eine Behandlungseinheit von ATMOS entscheiden.

Bild: Tipps für den Medizingeräten-Kauf
Im medizinischen Bereich geht der Trend immer mehr zu Alles-aus-einer-Hand-Lösungen. Wir raten Ihnen, für Ihre Praxiseinrichtung nur einen oder möglichst wenige Hersteller zu nutzen. Viele Hersteller bieten eine Beratung vor Ort an, bei der mögliche Optimierungen Ihres Arbeitsplatzes analysiert werden. Nutzen Sie solche Angeobte und vergleichen Sie mehrere Hersteller. Gerne helfen wir von Medizinio auch auf Anfrage bei der Suche nach passenden Geräten.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Generell ist es schwer pauschale Preisangaben über Behandlungsstühle und - einheiten zu machen, da sich die Kosten je nach Funktionsumfang stark unterscheiden können. Grundsätzlich wird man selten in zwei verschiedenen gynäkologischen Praxen zwei identische Behandlungsstühle finden. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Herstellern und die Entwicklung geht immer mehr hin zu ganzen Behandlungseinheiten.

Jede Praxis bzw. jeder Arzt kann sich heute seinen Arbeitsplatz und damit auch die Behandlungseinheit so einrichten, wie es am besten zu seinen Anforderungen und Bedürfnissen passt. Aus diesem Grund gibt es große Preisspannen zwischen den Behandlungseinheiten und -stühlen. Bei ATMOS kann man davon ausgehen, dass man mit dem ATMOS Chair 41 Gyne einen qualitativ guten gynäkologischen Behandlungsstuhl inklusive Aufbau für etwa 9.800 Euro netto erhält.

Durch zahlreiche Zusatzmodule kann der Untersuchungsstuhl erweitert werden und sich der Preis somit steigern. Sie interessieren sich für eine gynäkologische Behandlungseinheit? Auch hier gibt es erhebliche Preisdifferenzen. Je nachdem welche Module Sie benötigen, variieren die Kosten. Eine übliche Behandlungseinheit für den gynäkologischen Bereich von ATMOS beginnt preislich bei etwa 20.000 Euro netto.

Bild: Tipps für den Medizingeräten-Kauf

Durch den modularen Aufbau kann die Behandlungseinheit ATMOS S 41 Gyne Ihren Bedürfnissen und Wünschen angepasst werden. So können Sie Ihre tägliche Arbeit sehr viel effizienter gestalten und langfristig Kosten sparen. Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung des Herstellers ATMOS auf diesem Gebiet.

Behandlungsstuhl oder Behandlungseinheit?

Auch im medizinischen Bereich geht der Trend immer mehr zu Komplettlösungen und Prozessoptimierungen. Aus diesem Grund werden weniger einzelne Behandlungsstühle, sondern vermehrt ganze Behandlungseinheiten erworben, bei denen Untersuchung, Diagnose und Therapie an einem Platz erfolgen. Häufig werden Behandlungseinheit und Behandlungsstuhl im Alltag synonym verwendet, auch wenn sie genau genommen nicht dasselbe beschreiben.

Während der Behandlungsstuhl in allererster Linie als Sitzgelegenheit für die Patienten dient, geht die Behandlungseinheit darüber hinaus. Durch die Integration aller benötigten Funktionen an einem Arbeitsplatz, können zeitlicher Aufwand und somit auch Kosten reduziert werden. Der Hersteller ATMOS bietet für die Gynäkologie mit dem ATMOS Chair 41 Gyne einen hochwertigen Behandlungsstuhl, sowie mit der ATMOS S 41 die dazugehörige Behandlungseinheit.

Welche Vorteile bietet der ATMOS Chair 41?

Im Vergleich zu anderen Herstellern bietet ATMOS einen umfangreichen Service. Neben Beratung, Einbau vor Ort, Wartung, Reparatur und Instandhaltung, bietet der Hersteller außerdem die Sicherheitstechnische Kontrolle (STK), die gemäß Medizinprodukte-Betreibverordnung (MPBetreibV) regelmäßig durchgeführt werden muss.

Auch hat sich ATMOS schon seit langer Zeit unter anderem auf die Einrichtung von integrierten Arbeitsplätzen in der Gynäkologie und im HNO-Bereich spezialisiert und kann daher auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken. Für Sie als Kunden ist es außerdem von Vorteil, nur einen Ansprechpartner für Beschaffung und Service zu haben. Durch den modularen Aufbau kann der ATMOS Chair 41 Gyne so individuell gestaltet werden, dass er den Anforderungen jeder Praxis entspricht.

Alle Funktionen, die Sie für Ihren Praxisalltag benötigen, können an einem Ort vorgenommen werden. So steigern Sie die Effizienz Ihrer Arbeitsabläufe und erreichen eine Kosten-, Aufwand- und Zeitersparnis. Darüber hinaus ist es möglich, bestimmte ambulante Eingriffe, die sonst nur im OP möglich waren, vor Ort in der Praxis vorzunehmen. Sie können also gegebenenfalls Ihr Leistungsspektrum erweitern.