3-Kanal-EKG-Gerät kaufen: Hersteller, Kosten und Preisvergleich

3-Kanal-Elektrokardiographen sind medizinische Geräte, die drei Ableitungen von Herzströmen simultan registrieren und aufzeichnen können. Üblicherweise handelt es sich dabei um mobile Systeme, die überwiegend bei Hausbesuchen und in der Notfallmedizin eingesetzt werden. Auch bei der Erstellung von Langzeitmessungen wird in den meisten Fällen auf ein mobiles 3-Kanal-EKG-Gerät zurückgegriffen.

Welche Diagnosen mit einem 3-Kanal-EKG gestellt werden können, wie viel solche Geräte kosten und mehr, erfahren Sie hier.


3-Kanal-EKG-Gerät: Aufbau, Funktionsweise und Anwendung

Mit dem klassische 3-Kanal-EKG-Gerät lassen sich in erster Linie Extremitäten-EKGs durchführen. Hierbei werden drei Elektroden an Fußknöcheln und Handgelenken des Patienten befestigt, welche den elektrischen Strom, der sich bei Erregungszuständen am Herzen bildet, ableiten und an das EKG-Gerät weiterführen.

Im Gegensatz zum 12-Kanal-EKG-Gerät können mit der 3-Kanal-Variante in der Regel zwar nur die – nach ihren Erfindern benannten – Einthoven- bzw. Goldberger-Ableitungen gemessen werden, dafür sind diese EKG-Systeme jedoch meist kleiner und kompakter und können daher in verschiedenen Anwendungsbereichen genutzt werden. Bei Langzeit-EKG-Untersuchungen mit 3-Kanal-Geräten erfolgen die Ableitungen mittels sieben Elektroden direkt von der Brustwand des Patienten.

Während genannter Ableitungen werden die Aktivitäten der Herzströme im zeitlichen und örtlichen Verlauf in Kurven- und Streckenform auf dem Display des Elektrokardiographen angezeigt oder auf Papier ausgedruckt. Die Darstellungen geben dem Arzt Auskunft darüber, ob eine Störung der Herzaktivitäten und somit eine Herzerkrankung vorliegt.

In Arztpraxen finden sich 3-Kanal-EKG-Gerät vor allem für die Messung von Langzeit-EKGs. In der ambulanten Kardiologie und in Kliniken können sie darüber hinaus als EKG-Monitore in verschiedenen Kombinationen mit anderer Medizintechnik (Multiparameter-Monitoring) zur Überwachung vorkommen.


3-Kanal-EKG-Gerät: Hersteller in der Übersicht

Am Markt finden sich viele Hersteller, die modernste 3-Kanal-EKG-Geräte für Ruhe- und Langzeitmessungen anbieten. Viele der angebotenen Produkte warte dabei mit digitalen Neuerungen auf, die die Auswertung erleichtern und so die Arbeitsabläufe im Notfalleinsatz oder in der Klinik verkürzen und verbessern.

Die folgende Tabelle zeigt Ihnen eine kurze Auswahl namhafter Hersteller, die mit Ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen:

Hersteller von 3-Kanal-EKG-Geräten

Hersteller von 3-Kanal-EKG-Geräten (Ruhe-EKG)Hersteller von Holter-EKG-Geräten (Langzeit-EKG)
BiocareBraemer
EdanDr. Gerhard Schmidt
Fukuda DenshiEdan
KenzLabtech
MindrayMedical Econet
Nihon KohdenPhilips
Schiller

© Medizinio GmbH 2018


3-Kanal-EKG-Gerät kaufen: Kosten und Preisvergleich

Üblicherweise sind mobile 3-Kanal-EKG-Geräte für Ruhemessungen im Vergleich zu anderen EKG-Geräten eher günstig. Qualitativ hochwertige Systeme sind hier bereits ab einem Preis von 500 Euro erhältlich. Holter-EKG-Geräte sind in der Regel etwas teurer, hier können Sie mit Anschaffungskosten zwischen 800 und 3.500 Euro rechnen. Relevant für den Kauf ist außerdem, dass Holter-EKG-Geräte für Langzeitmessungen oft unterschiedlich lange Akkulaufzeiten haben.

3-Kanal-EKG-Gerät: Preise

EKG-GerätPreis
Mobiles 3-Kanal-EKG-Gerät (Ruhe-EKG)500 - 3.000 €
Mobiles 3-Kanal-Holter-EKG-Gerät (Langzeit)800 - 3.500 €
Multiparameter EKG-Monitoringab 2.000 €

Pauschale Preisangaben sind schwer zu treffen. Auch wenn es im Einzelfall immer darauf ankommt, wozu das EKG-Gerät letztlich genau benötigt wird, kann die nachfolgende Tabelle als grober Anhaltspunkt gesehen werden. Wenn Sie als niedergelassener Arzt ein mobiles 3-Kanal-EKG suchen, können Sie davon ausgehen, dass Sie sich im Mittelfeld der hier angegebenen Preisspanne befinden werden.

Holter-EKG-Gerät für Langzeitmessung: Preise (Auswahl)

Holter-EKG-GerätPreisMaße u. GewichtAufnahme-
dauer
Ereignis-Marker-Taste
Braemar Inc. DL 800 888 €89 x 70 x 20 mm
114 g
Bis zu 48 Stunden
Dr. Gerhard Schmidt SmartHolter241260 €128 gBis zu 90 Stunden-
medical Econet Cardio M-Holter 2650 €91 x 57 x 17 mm
82 g
Bis zu 96 Stunden-
Labtech Ltd. Cardiospy EC-3H 3200 €68 x 53 x 19 mm
50 g
Bis zu 72 Stunden

3-Kanal-EKG-Gerät: Preise und Produktvergleich (Auswahl)

ProduktPreisMaße u. GewichtAutomatische
Auswertung
DruckerDisplay
Biocare iE 300550 €28 x 19 x 6 cm
1,3 kg
5 Zoll LCD
Edan SE-300 SmartEKG699 €30 x 26 x 8,4 cm
3 kg
3,5 Zoll LCD
Farbdisplay
Edan SE-301999 €22,4 x 14,3 x 5,4 cm
1 kg
5 Zoll
Farb-Touchscreen
Mindray BeneHeart R31190 €5,6 x 26,0 x
19,4 cm
1,2 kg
5 Zoll Farbdisplay
Kenz Cardico 3061260 €26,6 × 17,3 × 6,2 cm
1,5 kg
6 Zoll Schwarz-Weiß- Touchscreen
Schiller Cardiovit AT-101890 €k. A.Keine Angabe

EKG-Monitoring: Anwendung und Preise von Monitoring-Geräten

Ein kontinuierliches Patientenmonitoring zeigt als Basiswerte EKG, Blutdruck, Sauerstoffsättigung und Körpertemperatur an. Das Monitoring kann je nach Bedarf um weitere Werte ergänzt werden und wird in der Anästhesie, Intensivmedizin, Kardiologie, Neonatalintensivmedizin sowie in der Notfallmedizin verwendet. Der Multiparameter-Monitor bündelt die Werte, die von mehreren Geräten erhoben werden. Je nach Verwendungszweck werden unterschiedliche Geräte verwendet. In der Anästhesie ist das Monitoring meist Teil des Narkose-Geräts. Auf Intensivstationen ist vor allem eine umfangreiche Vernetzung mit einer zentralen Überwachungsstation wichtig.

Für das EKG-Monitoring wird in der Regel eine Ableitung über 3 Kanäle vorgenommen. Der Preis für einen Überwachungsmonitor liegt zwischen 1.000 und 3.000 Euro.

EKG-Monitoring: Preise vom Überwachungsmonitor

EKG-GerätHerstellerEigenschaftenPreis
© Medizinio GmbH 2018
M3AEdan-SpO²-Messung
-Blutdruckmessung mit Intervall
-Pulsfrequenzmessung
-72 Stunden Trenddaten
-Batterielaufzeit: ca. 4 Stunden
-Blutdruckmessung mit Intervall
990 €
Carescape V100GE-Auch zur Messung der Vitaldaten geeignet
-Auswahl zwischen 3 Sp0²-Messmethoden
-Akkubetriebsdauer von 8 Stunden
1.990 €
iM50Edan-SpO²-Messung
-EKG mit Arrhythmie- und ST-Strecken-Analyse
-Blutdruckmessung mit Intervall
-Pulsfrequenzmessung
-8,4 Zoll Farb-Screen
-Batterielaufzeit: 6 Stunden
1.690 €
PVM 2701GE-Überwachung von EKG, Puls, Respiration, Sp0², NIBD, Temperatur
-10,4 Zoll Touchscreen
-Auswahl an verschiedenen Bilschirmlayouts
2.150 €


3-Kanal-EKG-Gerät: Wartung, Intervalle und Kosten

Generell gilt, dass 3-Kanal-EKG-Geräte – genau wie jede andere Medizintechnik auch – in regelmäßigen Abständen gewartet werden müssen, um dauerhaft gefahrloses und präzises Arbeiten zu ermöglichen. Solange die jeweiligen Hersteller keine anderen Intervalle vorsehen, sollten EKG-Geräte spätestens alle zwei Jahre mess- und sicherheitstechnischen Kontrollen unterzogen werden. Da die EKG-Wartungen nur von ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt werden darf, fallen in der Regel Personalkosten an, die sich in einer Höhe von 60 Euro bis 100 Euro bewegen können. Allgemein sollte beachtet werden, dass EKG-Geräte trotz ihrer Langlebigkeit mit zunehmendem Alter immer anfälliger für Schäden werden.


3-Kanal-EKG-Gerät: Vorteile und Nachteile für die medizinische Diagnostik

3-Kanal-EKG-Geräte werden hauptsächlich zur Durchführung von Ruhe- und Langzeit-EKGs genutzt. Als mobile Ausführung werden sie vor allem zur präklinischen Erstdiagnostik eingesetzt. Insbesondere in der Notfallmedizin sind sie unverzichtbar, da mit ihrer Hilfe in sehr kurzer Zeit z. B. lebensbedrohliche Arrhythmien erkannt werden können. In diesen Fällen erfüllt das EKG-Gerät vor allem Monitoring-Aufgaben zur direkten Überwachung der Herzfunktionen, um den Patienten bis zur Einlieferung in die Klinik stabil zu halten.

Zu beachten gilt es, dass die Aussagekraft in Bezug auf Herzrhythmusstörungen bei einem 3-Kanal-EKG sehr eingeschränkt ist. Es besteht die Gefahr, dass ventrikuläre Zusatzschläge oder Vorhofflimmern nicht erkennt werden. Daher kann es die messgenauere Untersuchung mit einem 12-Kanal-EKG-Gerät nicht grundlegend ersetzen. Um Herzrhythmusstörungen zu erkennen, die nur gelegentlich auftreten, kann es nötig sein ein Langzeit-EKG durchzuführen.

Hierzu muss der Patient ein sogenanntes Holter-EKG-Gerät – ein robustes und kleines EKG-Gerät – über einen längeren Zeitraum (zwischen 24 Stunden und mehreren Tagen) bei sich tragen, welches seine Herzstromkurve kontinuierlich aufzeichnet. Daneben muss er ein Protokoll führen, in dem Ruhephasen, Aktivitäten und eventuell auftretende Beschwerden festgehalten werden. Auf diese Weise können Belastungen und auftretende Symptome später durch den Arzt in Beziehung gesetzt werden.

Vorteile und Nachteile vom 3-Kanal-EKG-Gerät
Vorteile Nachteile
Veränderungen der Herzaktivitäten können innerhalb kürzester Zeit gemessen werden Weniger Ableitungen im Vergleich zu z. B. 12-Kanal-EKG-Geräten, daher ungenauere Messergebnisse
Ausgelegt auf die mobile Anwendung oder zur Durchführung von Langzeit-EKGs Keine umfassende Diagnose möglich
Monitoring Anwendungen möglich Insbesondere Herzrhythmusstörungen können nicht ausreichend erkannt werden
Schnelle Durchführung
© Medizinio GmbH 2017



Bewertung
Durchschnitt
1star1star1star1star1star
Anzahl Bewertungen
3.5 based on 21 votes
Name
3-Kanal-EKG-Gerät

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden. Wir nehmen die Sicherheit Ihrer Daten ernst. Medizinio Datenschutz Sie können das Speichern von Cookies unterbinden, hierfür müssen SIe Einstellungen in Ihrem jeweiligen Browser vornehmen.

Schließen