Zeigt alle 3 Ergebnisse

Mundspatel

Mundspatel gehören in den Alltag jeder Arztpraxis. Kaufen Sie hier ihre Spatel aus Holz, Metall oder Kunststoff, steril oder unsteril, in verschiedenen Packungsgrößen oder mit praktischem Zubehör.

Günstige Markenqualität
(4,8/5 Google) Zufriedene Kunden
Kein Mindestbestellwert
Sort
1 - 20 von 258 Produkten
Ausverkauft
Heinz Herenz Medizinalbedarf

Holz-Mundspatel

Was ist ein Mundspatel?

Ein Mundspatel (auch Zungen- oder Abstrichspatel) ist ein medizinisches Hilfsmittel aus Holz, Metall oder Plastik, das bei oralen Untersuchungen und medizinischen Behandlungen verwendet wird.

Der Spatel ist meist um die 15 cm lang und 1-2 cm breit und erinnert in seiner Holzausführung optisch an einen Eisstiel. Er gehört in vielen Fällen zum grundlegenden Praxisbedarf und ist vor allem in der Variante aus Holz ein weit verbreitetes Medizinprodukt.

Ihr Praxisbedarf wartet hier!
Günstige Markenqualität
Kein Mindestbestellwert
Zufriedene Kunden (4,8/5 Google)
SSL-Datenschutz – Ihre Daten sind sicher!

Wofür verwendet man Mundspatel?

Der Mundspatel wird dazu verwendet, bei der Untersuchung des Mund- und Rachenraums die Zunge des Patienten nach unten zu drücken, um einen besseren Blick auf die Mundhöhle und den Rachen zu haben.

Zusätzlich kommt der Spatel bei der Wundbehandlung, bspw. zum Auftragen von Salben, zum Einsatz. Er kann auch als Instrument bei medizinischen Abstrichen und in der Veterinärmedizin als Schiene genutzt werden. Holzmundspatel eignen sich ebenfalls zum Anrühren medizinischer Salben.

Holzspatel sind auch außerhalb der medizinischen Anwendung beliebte Instrumente. So werden sie häufig zum Basteln benutzt, in Handwerksbetrieben oder zum Auftragen von Warmwachs bei der Haarentfernung.

Worauf muss ich beim Mundspatel kaufen achten?

Mundspatel werden in verschiedenen Packungseinheiten verkauft. Häufig liegt dabei die Packungsgröße bei 50 oder 100 Stück. Holzspatel sind generell für den einmaligen Gebrauch gedacht.

Spatel aus anderen Materialien (z.B. Metall) können vereinzelt mehrfach verwendet werden. Voraussetzung hierfür ist selbstverständlich das korrekte Reinigen und Desinfizieren des Instruments.

Die Größe eines Mundspatels ist eine weitere Erwägung. Für die Untersuchung von Kindern wird häufig eine extra kleine Ausführung genutzt. Spatel für den Umgang mit Kindern können zudem aromatisiert sein und einen leichten Geschmack haben. Kommt ein Holzmundspatel zum Einsatz, sollte darauf geachtet werden, dass er glatt und splitterfrei ist.

Außerdem kann Zubehör für die Mundspatel dazu genutzt werden. Zum Zwecke der Hygiene gibt es Spatel, die direkt in Spenderboxen verkauft werden. Weiterhin werden Spatelhalter genutzt, wenn ein Spatel nach Verwendung nicht direkt berührt werden soll. Diese sind außerdem häufig mit einer Lampe zum Ausleuchten des Rachenraums ausgestattet.

Sterile Mundspatel werden in der Regel einzeln verpackt. Sterile und unsterile Spatel kommen bei unterschiedlichen Anwendungen zum Einsatz.

Preise

Mundspatel liegen im preislichen Bereich von ca. 1 € – 15 € netto. Dabei sind Spatel aus Holz meist die günstigste Variante (ca. 1 € – 4 € netto). Auch sie können jedoch bei entsprechendem Mehraufwand seitens des Herstellers, wie etwa sterile Einzelverpackungen, mehr kosten. 

Spatel aus Kunststoff und Metall liegen im Preis oft bei ca. 7 € – 9 € netto. Mundspatel aus diesen Materialien lassen sich häufig wieder aufbereiten und daher mehrfach verwenden. 

Sterile und unsterile Mundspatel

Für das Auftragen von Salben oder Wachs darf der Holzmundspatel unsteril sein.

Kommt der Spatel jedoch bei Untersuchungen im Mund mit der Zunge oder der Mundschleimhaut in Berührung, muss er steril sein. Einzeln verpackte Holzmundspatel erfüllen dieses Kriterium.

Metallspatel, wie sie bevorzugt bei Operationen Verwendung finden, bieten die Möglichkeit der Reinigung/Desinfektion und können demnach mehrfach verwendet werden.

Ihr Praxisbedarf wartet hier!
Günstige Markenqualität
Kein Mindestbestellwert
Zufriedene Kunden (4,8/5 Google)
SSL-Datenschutz – Ihre Daten sind sicher!

Material: Holz, Kunststoff oder Metall

Ein Holzmundspatel ist die geläufigste Ausführung. Die Variante aus Holz ist zur einmaligen Verwendung gedacht. Häufig besteht sie aus poliertem Birkenholz mit abgerundeter Kante, um Verletzungen vorzubeugen. Kunststoffspatel sind ebenfalls für den einmaligen Gebrauch konzipiert.

Metallene Mundspatel (meist aus sterilem Edelstahl) werden bevorzugt im Operationssaal benutzt. Sie werden mehrfach verwendet und entsprechend wiederaufbereitet. In dieser Ausführung sieht man zudem häufig Modelle mit Durchbrucharbeiten. Dies kann für verbesserte Sichtbarkeit des betrachteten Gewebes sorgen.