Darum vertrauen +1.400 Ärzte im Monat auf Medizinio

Rückmeldung innerhalb von 24 Stunden

Wir wählen aus +500 Anbietern die besten für Sie aus

Unsere Erfahrung: Vergleichen lohnt sich!

Wer steckt hinter infoskop?

Infoskop ist das einzige Produkt der Kasseler Firma Synmedico. Das Unternehmen startete 2008 und konnte mit seinem erfolgreichen mobilen Kommunikations- und Dokumentationssystem inzwischen in mehrere Länder expandieren. Außer in Deutschland gibt es Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Tschechien und der Türkei. Allein in Deutschland sind über 100 Spezialisten für das Unternehmen tätig. Software und zugehörige Medien werden durch die Firma selbst produziert. Die hohe Qualität der Inhalte wird durch die Beteiligung von Medizinern und Juristen gewährleistet. Zusätzlich zu den angestellten Ärzten hat Synmedico einen beratenden medizinischen Qualitätsbeirat aus zahlreichen Spezialisten eingerichtet.

Funktionsumfang und Vorteile

Infoskop ist eine Softwarelösung für digitale Kommunikation und Dokumentation in ärztlichen und zahnärztlichen Praxen. Sie ist für den mobilen Einsatz auf iPad, Website oder Smartphone konzipiert. Auf Papierlösungen kann damit komplett verzichtet werden.

Alle Funktionen sind DSGVO-konform und jedes Dokument kann rechtsverbindlich elektronisch unterzeichnet werden. Danach wird es als PDF/A-Dokument dauerhaft archiviert.


Jegliche Praxisdokumente in Ihrem Corporate Design können digitalisiert und den Patienten online zur Verfügung gestellt werden. Damit ist eine vollständig kontaktlose Kommunikation möglich, falls dies beispielsweise im Rahmen des Infektionsschutzes erforderlich sein sollte.


Röntgenbefunde und alle weiteren patientenbezogenen Daten können, dank unkomplizierter Verknüpfung mit anderen Programmen, jederzeit aufgerufen werden.


Sofern Patienten außerhalb der Praxis warten, können sie über die Software per SMS in den Behandlungsraum gerufen werden.

Dem Patienten können zudem alle Dokumente online zu Hause zur Verfügung gestellt werden. Auf diese Weise können Anamnese und Aufklärungsmaterial schon vor dem Praxisbesuch ausgefüllt oder bearbeitet werden und stehen dem Arzt bereits vor der persönlichen Konsultation zur Verfügung. So wird eine perfekte Vorbereitung des Termins ermöglicht.


Ein weiteres Feature sind Videokonsultationen unter Einbindung von Dokumenten, Aufklärungsmaterialien und Röntgenaufnahmen, die ersatzweise oder in Vorbereitung eines Vor-Ort-Termins abgehalten werden können.

Synmedico stellt eine große Anzahl an Dokumenten, Bildern und Filmen zur Patientenaufklärung zur Verfügung, die den Vorgang vereinfachen und eine bestmögliche Information des Patienten vor einem Eingriff garantieren. Der Bestand an Aufklärungsmaterialien steht in mehreren Sprachen zur Verfügung und wird laufend weiter ausgebaut.

Vorteile im Sinne einer korrekten, lückenlosen Kommunikation und Dokumentation bieten der Plausibilitätsabgleich des Programms sowie automatische Hinweise auf fehlende Angaben. Widersprüchliche Aussagen werden damit verhindert und es gibt keine Dokumente mit fehlenden Pflichtangaben oder Unterschriften mehr. Infoskop zeichnet zudem alle Aktionen der Nutzer nachvollziehbar auf. Im Falle eines Rechtsstreites ist somit alles lückenlos belegbar.

Wird infoskop in einer Zahnarztpraxis eingesetzt, gibt es zusätzliche Vorteile. Ein Highlight ist hier neben den bereits vorgestellten Funktionen die Option auf eine zusätzliche Einbindung von dentalXrai, einem Programm zur vollautomatischen Röntgenbefundung durch KI. Innerhalb von Sekunden liefert die von Charité-Spezialisten entwickelte Software einen standardisierten, präzisen Befund. Damit wird nicht nur Zeit eingespart, sondern eine optimale Behandlungs- und Rechtssicherheit gewonnen.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass die Software durch hohe Kompatibilität und großen Funktionsumfang eine vollständige Digitalisierung der gesamten Kommunikation innerhalb des Teams sowie mit dem Patienten ermöglicht. Daneben kann mit dem Programm die Dokumentation papierlos und gleichzeitig rechtssicher und datenschutzkonform realisiert werden. Bequem lassen sich durch den Einsatz von infoskop Kosten sparen, da die täglichen Arbeitsprozesse in der Praxis beschleunigt und vereinfacht werden. Die Zusammenarbeit im Team wird verbessert und eingesparte Zeit kommt den Patienten zugute.

Wie teuer ist infoskop?

Über die Kosten von infoskop macht Synmedico keine Angaben. Ein Netz von Fachberatern im Außendienst sondiert gemeinsam mit Ihnen den konkreten Digitalisierungsbedarf in Ihrer Praxis. Entsprechend erhalten Sie ein maßgeschneidertes Angebot. Die Beratung erfolgt kostenlos und unverbindlich. Eine Kontaktaufnahme ist telefonisch, per E-Mail oder Kontaktformular möglich.

Klicken Sie, um diese Webseite zu bewerten!
[Anzahl Bewertungen: 31 Durchschnittliche Bewertung: 4.7]