Darum vertrauen +1.400 Ärzte im Monat auf Medizinio

Rückmeldung innerhalb von 24 Stunden

Wir wählen aus +500 Anbietern die besten für Sie aus

Unsere Erfahrung: Vergleichen lohnt sich!

Wer steckt hinter Nelly?

Die 2021 gegründete Nelly Solutions GmbH aus Berlin hat sich auf die Fahne geschrieben, das Gesundheitswesen in Deutschland zu digitalisieren. Die schlauen Köpfe des Start-ups hinter Nelly sind junge Gründer, die unter anderem Erfahrung aus der IT-Branche, aus dem Bankwesen, dem bargeldlosem Zahlungsverkehr wie Klarna, der Optimierung technischer Prozesse sowie aus Vertrieb und Account Management mitbringen.

Funktionsumfang und Vorteile

Mit ihrer Software verspricht Nelly den Arztpraxen die Ersparnis von 90 Minuten an täglicher Arbeitszeit, 80 % an Papier und 30 % an Abrechnungsgebühren. Des Weiteren wird die sichere Aufbewahrung der sensiblen Patientendaten zugesagt.

Die Vorteile für das Praxisteam liegen klar auf der Hand. Mit dem Signatur- und Abrechnungstool für Arztpraxen Nelly entfällt das zeitaufwendige Erfassen der Patientendaten inklusive des Einsortierens von Patientenakten in Papierform. Fehlerquellen, die beim manuellen Übertragen von Patientendaten auftauchen können, werden vermieden. Keine Patientenakten, die eventuell falsch einsortiert sind, können mehr verloren gehen. Via PC haben Praxisteam und Arzt jederzeit Zugriff auf die Patientendaten über das Praxisportal oder dank Schnittstelle auch direkt über die Praxisverwaltungssoftware. Doch auch Patienten können über den Patientenzugang nachvollziehen, welche Daten und Dokumente sie bereits an Praxen übermittelt haben. Sollten Formulare überarbeitet werden müssen, können diese einfach neu in Nelly digital eingestellt werden. Es müssen keine neuen Formulare aufwendig bestellt und keine alten Papierformulare entsorgt werden. Arbeitsprozesse werden mit Nelly optimiert und die eingesparte Zeit haben Ärzte und ihr Personal mehr zum Wohle ihrer Patienten. Natürlich spart das auch Kosten ein. Zusätzlich bietet Nelly auch Factoring und Zahlungsabwicklung an. Dadurch werden finanzielle Spielräume für die Praxis geschaffen und die Zahlung in der Praxis wird vereinfacht.

Wie läuft der Prozess ab?

Der Patient scannt beim Arzt mit dem eigenen Smartphone einen QR-Code oder klickt auf einen Link, der ihm vorab zugesendet wurde. Der Patient erhält über Nelly digital einen Anamnesebogen, Behandlungsvertrag, Datenschutzerklärung oder Patienteninformationen übermittelt. Er trägt seine persönlichen Daten und Krankheitsgeschichte in den digitalen Anamnesebogen ein. Diese Daten sind für den Arzt von Bedeutung, um Diagnose und Behandlung festlegen zu können. Mit nur einem Klick unterschreibt der Patient seine Angaben rechtssicher mittels der von Nelly entwickelten Signatur-Technologie. Ebenso kann der Patient die gewünschte Zahlungsmethode auswählen und erhält über Nelly die Arztrechnung beziehungsweise Kostenvoranschläge. Die Zahlung kann direkt bargeldlos über das Smartphone des Patienten erfolgen. Die Patientendaten werden in einer Cloud sicher gespeichert und dann in die Praxissoftware überspielt.

Die Patienten können über den vorab zugeschickten Link alle benötigten Daten schon zu Hause eintragen und unterschreiben. Zudem wird Patienten das sogenannte Patientenportal zur Verfügung gestellt, über das sie jederzeit auf ihre Rechnungen und Dokumente Zugriff haben. Des Weiteren ist das Verschicken von Nachrichten an die Patienten über dieses Portal möglich. Mit Nelly lassen sich auch Dienst- und Urlaubspläne, Arztbriefe und Raumpläne erstellen, sodass administrative Abläufe noch weiter verkürzt werden. Nelly steht definitiv für Nachhaltigkeit. Denn gerade in Zeiten von Ressourcenknappheit ist Digitalisierung gefragter denn je. Papier als Rohstoff ist rar und teuer und jedes Gramm eingesparte Papier entlastet die Umwelt. Nelly erlaubt dem Arzt, mit einer modernen, nachhaltigen Praxis zu werben.

Wie teuer ist Nelly?

Laut der Website des Anbieters startet Nelly in der “Basis Software” Variante ab 129 € netto im Monat. Alle weiteren behandelnden Ärzte können anschließend für jeweils 29 € netto im Monat dazu gebucht werden. Obwohl es keinen Test-Zeitraum gibt, steht Kunden innerhalb der ersten 30 Tage ein tägliches Kündigungsrecht zur Verfügung. Neben dem Basis Software Tarif, werden weitere individuelle Modelle auf Anfrage angeboten, die Kunden buchen können. Darüber kann die Factoringleistung von Nelly gebucht werden. Somit kann entweder nur die Patientenaufnahme mit dem Anamnesebogen gebucht werden oder es können zusätzlich noch weitere Services wie die Zustellung weiterer Dokumente, die Übernahme des Factorings durch Nelly und ähnliches hinzugebucht werden. Die Arztpraxis zahlt dabei neben der monatlichen Servicegebühr für die Software ebenfalls eine Zahlungsgebühr, die abhängig von der Zahlungsmethode und dem Transaktionsvolumen ist.

Klicken Sie, um diese Webseite zu bewerten!
[Anzahl Bewertungen: 31 Durchschnittliche Bewertung: 4]