Darum vertrauen +1.400 Ärzte im Monat auf Medizinio

Rückmeldung innerhalb von 24 Stunden

Wir wählen aus +500 Anbietern die besten für Sie aus

Unsere Erfahrung: Vergleichen lohnt sich!

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist digitale Anamnese und Patientenaufklärung?
  2. Wie funktioniert die digitale Anamnese?
  3. Vorteile und Nachteile
  4. Wie wird die digitale Anamnese von den Patienten bewertet?
  5. Anbieter-Vergleich

Was ist digitale Anamnese und Patientenaufklärung?

Die digitale Anamnese ist ein strukturiertes Dokumentations- und Auswertungsverfahren, bei dem ein Patient mittels Tablet oder Smartphone eigenständig Fragen zur persönlichen Krankengeschichte beantwortet. Die Befragung findet noch vor dem persönlichen Arzt-Patienten-Gespräch statt und kann von zu Hause oder im Wartezimmer durchgeführt werden. 

Die Kenntnis über die medizinische Vorgeschichte sowie den aktuellen gesundheitlichen Zustand des Befragten verbessert die Diagnosequalität und ist häufig die Entscheidungsgrundlage für weitere Untersuchungen. Die Online-Anamnese wird mittels einer App/mobile Website durchgeführt und kann zusätzlich die digitale Patientenaufklärung mit beinhalten sowie sonstige Dokumente (Datenschutzinformationen) und Patientendaten abfragen. Ärzte sind rechtlich dazu verpflichtet, sich bei bestimmten Eingriffen (z. B. bei Operationen) die schriftlich zugesicherte Einverständnis des Patienten einzuholen. Inhaltlich geht es in der Aufklärung bspw. um das Aufzeigen potenzieller Risiken und Nebenwirkungen oder Alternativen zur beabsichtigten Maßnahme.

Wie funktioniert die digitale Anamnese?

  1. Der Patient bekommt einen spezifischen Online-Anamnesebogen sowie ggf. weitere Dokumente (Patientenerklärung, DSGVO-Formular) von der MFA zugewiesen.
  2. Der Patient beantwortet den digitalen Fragebogen mit einem Tablet/Smartphone  entweder vor Ort im Wartezimmer oder zu Hause.
  3. Die Daten werden datenschutzkonform an den Praxiscomputer gesendet und automatisiert  in das Praxisverwaltungssystem sowie der elektronische Patientenakte integriert.

Zunächst wird dem Patienten ein digitaler Anamnesebogen von Ihrer MFA zugewiesen. Weitere Dokumente wie Patientenaufklärung, Einverständniserklärung, DSGVO-Formular usw. können angehängt werden. Die Auswahl des standardisierten Bogens erfolgt aus der Bibliothek des jeweiligen Anbieters. Ebenso können individualisierte Fragebögen (in einer anderen Sprache), u. U. gegen Aufpreis, erstellt werden. Bei Simpleprax kostet dies bspw. 20 € netto pro Seite.

Anschließend füllt der Patient den Anamnesebogen auf dem Praxis-Tablet im Wartezimmer aus. Alternativ können die Fragen auch von zu Hause aus  auf einem privaten Endgerät beantwortet werden, denn die digitale Anamnese ist standort- und geräteunabhängig. Der Zugang zum jeweiligen Fragebogen kann per QR-Code, E-Mail oder auf der Praxiswebsite erfolgen. Nachdem der Bogen rechtssicher vom Patienten signiert worden ist, werden die Daten dsgvo-konform auf den Praxiscomputer übertragen.

Die übersandten Daten werden anschließend automatisiert in die elektronische Patientenakte und in das Praxisverwaltungssystem integriert. In dem Bericht enthalten sind neben den Antworten auch “Red Flags” (besonders wichtige Antworten) sowie Scores für Klassifizierungen wie beispielsweise den BMI.

Vorteile und Nachteile

VorteileNachteile
Verbesserung der Anamnese-Qualität im Gegensatz zur “Papieranamnese”, denn verbal kommunizierte Patientenanamnese wird oft nur bruchstückhaft analog dokumentiertältere Patienten sehen das moderne Verfahren teilweise kritisch
das Problem der unleserlichen Handschrift entfällt
Zeitvorteil: das medizinische Personal wird entlastet, keine Wartezeit bei der Anmeldung
Patienten erfahren keinen Zeitdruck beim Ausfüllen des Fragebogens
Arzt kann die Angaben schon vor dem Patientengespräch einsehen und sich so besser darauf vorbereiten
Patientenzufriedenheit: Online-Anamnese kann zeit- und ortsunabhängig durchgeführt werden
bessere Informationsvermittlung durch Videos, die bei der digitalen Patientenaufklärung angeboten werden können
kein Medienbruch, dank Schnittstelle zur Praxissoftware
Big Data und Verlaufskontrolle: anders als archivierte Papier-Anamnesebögen, können digitale Bögen unverzüglich aufgerufen und ggf. weiterverarbeitet werden
Im Rahmen von Nachsorgeuntersuchungen/Verlaufskontrolle (CT) können digitale Eingaben aus früheren Untersuchungen zeitsparend vorausgefüllt werden (keine Doppelbefragungen)
weitere statistische Erhebungen bspw. zur Patientenzufriedenheit sind einfacher umsetzbar
kein Vorrat an Papierfragebögen notwendig (platz- und kostensparend)
umweltfreundlicher
Vorteile und Nachteile von digitaler Anamnese und Patientenaufklärung

Wie wird die digitale Anamnese von den Patienten bewertet?

Letztlich muss die digitale Anamnese nicht Ihnen gefallen, sondern Ihren Patienten. In mehreren Studien stellte man fest, dass das Online-Verfahren auf große Zustimmung stößt. Lediglich einige ältere bzw. nicht technikaffine Patienten stehen diesem Befragungsmedium negativ gegenüber.

Grundsätzlich ist die Digitalisierung in der Arztpraxis, ja im gesamten Gesundheitswesen, ein unaufhaltbarer Prozess, auch wenn dieser in Deutschland (z. B. Telematikinfrastruktur oder e-Rezept) schleppend verläuft. Die Patienten sind den Umgang mit digitalen Tablets und Apps gewöhnt, was sich bspw. an dem hohen Anteil (91 %) der deutschen Internetnutzer des Jahres 2021 ablesen lässt. Auch besaßen 97 % aller Jugendlichen im Jahr 2021 ein Smartphone. Für einen Großteil der Praxen wäre das Angebot der digitalen Anamnese dementsprechend ein Zugewinn. Setzt sich der Patientenstamm hauptsächlich aus Hochbetagten zusammen, dann ist solch ein Service möglicherweise eher unvorteilhaft.

Angebote für Online-Anamnese
Kostenlos
Unverbindlich
Beratung
SSL-Datenschutz – Ihre Daten sind sicher

Anbieter-Vergleich

Alle in diesem Vergleich vorgestellten Anbieter decken den Großteil aller Fachrichtungen ab und sind nicht auf eine spezielle Fachrichtung festgelegt. Hinsichtlich der Kosten kann es zu größeren Differenzen kommen, die abhängig sind von:

  • Anzahl der Behandler
  • Digitalisierung von Dokumentenvorlagen
EigenschaftAnaboardIdanaInfoskopMymedaxNellySimpleprax
Kosten pro Monat zzgl. MwSt.ab 2,42 € pro Tag (~75 € pro Monat)129 € (Idana Flexible)

99 € (Idana Plus)

individuell (Idana Enterprise)
K. A.K. A.K. A.49 €

personalisiertes Angebot für MVZ/Klinik

Digitalisierung v. Dokumenten: 20 € pro Seite
Vertragslaufzeit36 Monatemonatlich kündbar (Idana Flexible)

1-Jahres-Abo (Idana Plus)
K. A.K. A.K. A.monatlich kündbar
Vergleich einiger Anbieter von Online-Anamnese- und Patientenaufklärungs-Lösungen

Anaboard

Das “Anaboard” von Antelope Systems GmbH & Co. KG ist ein spezielles Anamnese-Tablet, auf dem Patienten digitale Anamnesebögen, Patientenaufklärung und weitere Dokumente ausfüllen können. Dementsprechend kann der Patient die Formulare ausschließlich vor Ort in der Arztpraxis signieren. Per HL7 (v2) oder GDT-Schnittstelle des Praxisverwaltungs- oder Krankenhausinformationssystems (PVS / KIS) werden die Daten vom Anaboard automatisiert übertragen. Nach der Datenübertragung auf den Praxisserver werden die eingegeben Patientendaten auf dem Anaboard automatisch gelöscht, sodass nachfolgende Patienten diese nicht einsehen können.

Neben den Anamnesebögen werden auf dem Anaboard auch diverse Medien zur Veranschaulichung wie z. B. Illustrationen und Videos bereitgestellt. Die Patientenaufklärungsformulare können auch um selbst erstellte Bilder oder Videoaufnahmen ergänzt werden.

Anaboard ist bei einer Vertragslaufzeit von 36 Monate für ca. 75 € netto pro Monat erhältlich. Darin enthalten sind 5 Formulare.

Idana

Idana ist der digitale Praxis-Assistent der 2016 gegründeten Tomes GmbH. Folgende Funktionen sind in Idana enthalten:

  • Digitale Anamnese
  • Digitale Patientenaufklärung
  • Rechtssichere Dokumentation
    • dsgvo-konform
    • elektronische sowie biometrische Signatur möglich
  • Anbindung an die Praxissoftware per GDT-Schnittstelle möglich

Den Online-Anamnesebogen von Idana können Sie problemlos auf Ihrer Praxiswebsite einbinden. Wie das aussieht sehen Sie an dem Check-In Beispiel auf www.sirfy.de. Alternativ kann während eines Telefongesprächs zwischen MFA und Patient auch ein Idana-Code durchgegeben werden. Optional kann dieser zusätzlich per SMS versandt werden. Diesen Code muss der Patient dann auf www.idana.app eingeben. Codes können nach Behandlungsfällen segmentiert werden. Es ist z. B. möglich, dass ein Code nur für Corona-Verdachtsfälle erstellt wird. Können Patienten bei Ihnen Arzttermine mittels Online-Terminkalender Software buchen, dann konfigurieren Sie die Bestätigungsmail so, dass diese einen Idana-Link enthält.

Das Online-Patientenaufklärungs- und Anamense-Tool von Idana kann 7 Tage kostenlos getestet werden. Anschließend werden Kosten in Höhen von 129 € netto pro Arzt/Monat fällig (monatlich kündbar). Bei jährlicher Zahlweise sind 99 € netto fällig und Sie erhalten überdies einen etwas größeren Funktionsumfang. Der Preis für “Idana Enterprise” ist individuell abhängig und nur für  MVZ, Kliniken oder andere größere Organisationsformen  geeignet.

Anamnese, Formulare & Aufklärung in der Arztpraxis papierlos gestalten mit Idana

Infoskop

Mit Infoskop können Sie Ihre Patienten nicht nur eine Online-Anamnese durchführen lassen, sondern auch Videosprechstunden abhalten. Der Anbieter synMedico bezeichnet sich selbst als Marktführer im Bereich der digitalen mobilen Patientenkommunikation und Dokumentation. Die App steht ausschließlich im Apple App Store zum Download bereit, sodass Infoskop ausschließlich auf iPhones/iPads betrieben werden kann. Genutzt wird die App laut Anbieter von über 23.000 Patienten. Zum Funktionsumfang gehören:

  • digitale Patientenaufnahme inkl. eGK-Daten, Anamnese und Patientenerklärungen von zuhause
  • Plausibilitätsprüfungen: helfen Fehleingaben zu vermeiden, z. B. bei der Anamnese,  notwendigen Sicherheitsabfragen oder fehlenden Unterschriften
  • SMS-Benachrichtigung/Aufruf außerhalb der Praxisräume wartender Patienten
  • infoskop-Schnittstelle ermöglicht nicht nur Kommunikation mit dem Praxisverwaltungssystem, sondern auch Dokumente und Daten aus beliebigen Softwares (CAD/CAM, Röntgenbilder von digitalen Zahnarzt-Röntgengeräten)
  • Anpassung der Dokumente in das individuelle Corporate-Design
  • dsgvo-konformer Datenaustausch

Informationen zum Preis von Infoskop werden vom Anbieter nicht kommuniziert und müssen individuell erfragt werden.

Digitale Patientenkommunikation mit Infoskop
Angebote für Online-Anamnese
Kostenlos
Unverbindlich
Beratung
SSL-Datenschutz – Ihre Daten sind sicher

Mymedax

Mymedax ist das digitale Anamnese-Produkt der Suxedo GmbH & Co. KG. Mit dem Fragebogengenerator können Fragebögen individuell konfiguriert werden. Im “Kontrollzentrum” erhalten Sie eine statistische Übersicht aller Vorgänge und Auswertungen. Eine Integration in das Arztinformationssystem ist hier ebenfalls über die GDT-Schnittstelle möglich.

Digitale Anamnese am Tablet mit myMedax

Nelly

Nelly Solutions ist eine weiterer Anbieter von digitaler Anamnese-Software. Informationen über Vertragslaufzeit sowie den Kosten werden nicht auf der Anbieter-Website kommuniziert. Allerdings besteht die Möglichkeit, das Produkt 2 Wochen lang kostenlos zu testen und ein Beratungsgespräch zu vereinbaren.

Mit Nelly ist nicht nur die digital signierte Anamnese möglich, sondern auch die Abrechnung. Der Prozess sieht dabei wie folgt aus:

  1. Der Patient scannt in der Arztpraxis den QR-Code oder füllt den digitalen Anamnesebogen zu Hause aus, in dem ihm ein Link zugeschickt wird.
  2. Der Patient füllt den Anamnesebogen, Behandlungsvertrag oder Patientenaufklärung aus und signiert ihn per Klick.
  3. Ggf. wählt der Patient seine favorisierte Zahlungsmöglichkeit aus.
  4. Die Daten des Patienten werden in der Nelly-Cloud gespeichert und automatisch in das Praxisverwaltungssystem eingepflegt.

Simpleprax

Simpleprax ist ein kleiner Anbieter von Online-Anamnese Software, dessen Funktionsumfang dem von Idana ähnelt. Neben dem Anamnesebogen können auch Patientenaufklärung und weitere Verwaltungsformulare vom Patienten digital signiert werden.  Ebenso erfolgt die Score-Berechnung vollautomatisiert.

Die Nutzung von Simpleprax ist ab Kauf innerhalb von etwa 3 Tagen möglich, wenn man den QR-Code in der Arztpraxis zur Verfügung stellen möchte. Die Installation an sich dauert hingegen nur etwa 1 Stunde. Der automatisierte Datenimport in das Praxisverwaltungssystem ist auch bei Simpleprax gegeben.

0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Sehr schlecht0%

Es gibt noch keine Bewertungen für diese Seite. Schreiben Sie den ersten Kommentar!