Darum vertrauen +1.400 Ärzte im Monat auf Medizinio

Rückmeldung innerhalb von 24 Stunden

Wir wählen aus +500 Anbietern die besten für Sie aus

Unsere Erfahrung: Vergleichen lohnt sich!

Inhaltsverzeichnis

  1. Über Oehm und Rehbein
  2. Kosten im Vergleich
  3. Unser Service
  4. Stationäre Röntgen-Geräte
  5. Mobile Röntgen-Geräte
  6. Tragbare Röntgen-Geräte
  7. CR-Systeme
  8. DR-Aufrüstung
  9. Röntgen-Software
  10. Röntgen-Zubehör
  11. Erfahrungen

Über das Unternehmen Oehm und Rehbein

Die Oehm und Rehbein GmbH entwickelt seit 1991 ausgereifte und individuell zugeschnittene Systemlösungen für Medizin und Industrie für den internationalen Markt. Das Unternehmen stellt konventionelle und digitale Röntgengeräte für Krankenhäuser, Kliniken und Facharztpraxen, aber auch für den NDT- und Security-Bereich her.

Zur Erfolgsbilanz von Oehm und Rehbein gehören mehrere tausend installierte Röntgen- und Bildverarbeitungssysteme im In- und Ausland. Zufriedene Kunden in mehr als 120 Ländern nutzen die von den Rostocker Spezialisten entwickelten digitalen Bildmanagementlösungen. (Stand Dezember 2020)

Im breiten Produktportfolio von Oehm und Rehbein finden Sie sicherlich das passende Röntgen-Gerät für Ihre Praxis. Vor allem Veterinäre oder Ärzte, die Geräte für den mobilen Einsatz benötigen, bevorzugen die Röntgen-Geräte des Herstellers. Falls Sie sich über die Produkte weiterer Firmen informieren möchten, bietet Ihnen Medizinio Angebote relevanter Röntgen-Geräte Hersteller des Medizintechnik-Markts.

Angebote für Medizintechnik
Kostenlos
Markenhersteller
Beratung
SSL-Datenschutz – Ihre Daten sind sicher

Was kosten Röntgen-Geräte von Oehm und Rehbein?

Der deutsche Hersteller Oehm und Rehbein hat zahlreiche Röntgen-Geräte für unterschiedlicheAnwendungsbereiche im Produktsortiment. Leider lässt sich der genaue Preis der einzelnen Geräte nur bedingt beziffern, da diverse Randbedingungen und die gewünschten Funktionen des Röntgen-Geräts deutliche Auswirkungen auf die Kosten haben. Grundsätzlich müssen Sie beim Kauf eines Röntgen-Geräts mit einem Preis zwischen 10.000 und 100.000 Euro netto rechnen.

Die Geräte von Oehm und Rehbein liegen dabei im oberen Drittel der genannten Preisspanne und können mitunter auch mal ein wenig teurer sein. Dafür erhalten Sie beim Hersteller Oehm und Rehbein verschiede Produkte mit „Made in Germany“ Siegel und eine hochwertige Ausstattung. Falls Sie sich genauere Preise wünschen, dann können Sie hier eine Anfrage stellen und wir vermitteln Ihnen kostenlose Angebote.

Wartung, Ankauf und gebrauchte Geräte von Oehm und Rehbein

Mit dem Service von Medizino erhalten Sie Angebote für gebrauchte sowie neue Röntgen-Geräte von Oehm und Rehbein. Dabei zeugen auch die Geräte aus zweiter Hand von hoher Qualität. So sparen Sie bis zu 30 Prozent des Originalpreises und erhalten dennoch verlässliche Technik von Oehm und Rehbein. Darüber hinaus vermittelt Ihnen Medizinio zertifizierte Partner, wenn Sie die Wartung oder den Verkauf eines Röntgen-Geräts von Oehm und Rehbein planen.

Stationäre Röntgen-Geräte für Humanmedizin und Veterinärmedizin

Amadeo Z motorised

Das Amadeo Z motorised | © Oehm und Rehbein
Das Amadeo Z motorised | © Oehm und Rehbein

Das kompakte Amadeo Z motorised zeichnet sich durch eine Reihe von fortschrittlichen Designinnovationen aus, die den Arbeitsablauf optimieren und den gesamten Röntgenvorgang für das Personal effizienter und für die Patienten entspannter gestalten. Das macht es zu einer hervorragenden Option für alle radiologischen Fragestellungen.

Das vollmotorisierte Schwenkbügel-Röntgensystem eignet sich perfekt für sämtliche Einstelltechniken sowie die automatisierte Ganzwirbelsäulen- und Ganzbeinaufnahmen (Stitching). Aufnahmen vom Patienten können sitzend, stehend oder liegend gemacht werden. Das digitale Amadeo Z motorised arbeitet vollmotorisiert. Der Arm schwenkt vollautomatisch über einen Bewegungsbereich von 150°, dreht sich um den Patienten und erleichtert so den gesamten Vorgang enorm. Durch den Z-Arm können auch laterale Aufnahmen am liegenden Patienten durchgeführt werden, da die Liege quer zum Detektor platziert werden kann.

Fünf Elektromotoren ermöglichen die mühelose und genaue Positionierung des Stativs. Die Systembedienung erfolgt in Sekundenschnelle über ein intuitives 10”-Touchscreen-Display oder die inbegriffene Fernbedienung. Auf den 60 verfügbaren Programmplätzen können alle notwendigen Gerätepositionen vordefiniert werden. Die Informationen werden sofort abgerufen und veranlassen das System, sich zu einer vorbestimmten Position für den optimalen Film-Fokus-Abstand (SID) zu bewegen. Das spart Zeit bei der Positionierung des Patienten. Ein moderner Kollimator verwendet einen Laserstrahl mit Lichtfeldanzeige und bietet manuelle Steuerung zur Optimierung der Patientenpositionierung.

Der fortschrittliche CsI-Detektor mit herausnehmbarem Raster und die Röntgensoftware arbeiten perfekt zusammen, um ein qualitativ hochwertiges Bild aufzunehmen. Dank der asynchronen Verschiebung von Buckylade und Röhre hält das System die Ausrichtung zwischen der Röntgenröhre und dem Detektor, unabhängig vom Winkel der Detektorlade oder der Schwenkarm- Neigungsposition. Ein robustes, schützendes Panel-Gehäuse trägt ebenfalls zur Langlebigkeit und Stabilität des Systems bei. Direkt an der Buckylade sind sämtliche Bedienknöpfe zur Steuerung angebracht.

Nach der Aufnahme wird das Bild erfasst und innerhalb von drei Sekunden auf dem Bildschirm angezeigt.

Durch die Freigabe beginnt eine automatische Vorbereitung für die nächste Untersuchung, wodurch sich die Zeit zwischen den Patienten minimiert. Das Gerät ist ideal für Standorte, die qualitativ hochwertiges Röntgen auf relativ kleinem Raum und niedrigen Deckenhöhen anbieten möchten. Intelligente Kollisionssensoren garantieren den Patientenschutz durch Unterbrechen der Fahrbewegung bei möglichem Patientenkontakt oder bei Kontakt mit Gegenständen im Röntgenraum.

Amadeo S motorised

Das Amadeo S motorised mit Schwenkbügel | © Oehm und Rehbein
Das Amadeo S | © Oehm und Rehbein

Mit dem motorisierten SchwenkbügelsystemAmadeo S motorised kann die gesamte Palette der diagnostischen Projektionsradiographieabgedeckt werden. Es ist in zwei Varianten verfügbar:mit kabellosem oder eingebautem Detektor. Das Gerät ist sehr kompakt und benötigt nur eineminimaleDeckenhöhe von 2,40 m.

Die Röntgen-Aufnahmen können flexibel im Stehen, Liegen oder Sitzen angefertigt werden. Die hauseigene Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ist inkludiert.

Amadeo R motorised

Das Amadeo R motorised mit Buckytisch und Rasterwandstativ | © Oehm und Rehbein
Das Amadeo R motorised mit Buckytisch und Rasterwandstativ | © Oehm und Rehbein

Das Amadeo R motorised Röntgensystem mit Buckytisch und Rasterwandstativ bietet höchste Flexibilität bei einfachster Bedienung. Untersuchungen können sowohl im Liegen, Sitzen oder Stehen durchgeführt werden. Verfügbar ist das Amadeo R motorisedin 2 Varianten:

  • Mit fest eingebautem Röntgendetektor (43x43cm)
  • System mit kabellosem Röntgendetektor (35x43cm)

Das Röntgensystem ist äußerst kompakt und damit auchfür kleine Räume geeignet. Der gesamte Körper lässt sich vonKopf bis Fuß inkl.Schädel, Thorax, Becken, Skelett und Extremitäten röntgen.

Der motorisierte und höhenverstellbare 4-Wege Schwimmtisch (228 x 80 cm) trägt bis zu einer Last von 350 kg, sodass auch adipöse Patienten problemlos untersucht werden können. Ebenso höhenverstellbar ist natürlich das Rasterwandstativ. Das Röntgensystem besitzt intelligentes Autotracking mit Buckylade von Wandstativ und Röntgenröhre sowie mit Tischbucky und Röntgenröhre, inkl. Kollisionssensoren!Alle motorisierten Funktionen könnenüber den3-fach-Fußschalter gesteuert werden. Praktisch: bis zu60 halbautomatischvoreingestellte Positionen vonStativhöhe, Ausrichtung und SID können über den Touchscreen-Display ausgewählt werden

Das Amadeo R motorised wird selbstverständlich mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions-und Befundsoftware dicomPACS®DX-R ausgeliefert.

Amadeo T

Das Amadeo T | © Oehm und Rehbein
Das Amadeo T | © Oehm und Rehbein

Das Amadeo T Röntgensystem verfügt über einenfest eingebautenRöntgendetektor. Mit ihm können sämtliche Röntgenaufnahmen von Kopf bis Fuß, sowohl im Sitzen als auch im Stehen, veranlasst werden.

Die Röntgenaufnahme kann bereits nach 6 bis 8 Sekunden betrachtet werden. Die AkquisitionssoftwaredicomPACS®DX ist kostenlos im Lieferumfang enthalten. Außerdem können Sie das Röntgengerät problemlos in Ihr bestehendes Praxisverwaltungssystem integrieren. Der voll integrierte, multimedialeRöntgenhelfer hilft ihnen dabei, die optimale Einstelltechnik bei jeder Untersuchung zu finden.

Amadeo C

Das Amadeo C | © Oehm und Rehbein
Das Amadeo C | © Oehm und Rehbein

DasDeckenstativ RöntgensystemAmadeo C nutztAuto-Positionierungstechnologien und passtsich verschiedensten Raumgegebenheiten an. Durch den Vier-Wege höhenverstellbaren Röntgentisch , alternativ auchRasterwandstativ, ist das Röntgensystem besonders leicht zu bedienen. Auch die Positionierung ist durch motorisierte Bewegungen, Auto-Tracking-Funktion, APR-Positionierung sowie Auto-Stitching besonders schnell und leicht. Es kann ganz einfach an die gewünschte Aufnahmeposition positioniert werden

Die Patiententraglast sowie der Aufnahmebereich ist sehr hoch, sodass das Röntgensystem gerade für adipöse und/oder große Patienten geeignet ist, denn Aufnahmen können ohne Umlagerungen durchgeführt werden. Dank Direkt-Radiographie-Detektoren auf Basis eines Cäsium-Jodid (CsI) Szintillators werden auch bei niedriger Röntgendosis Bilder mit sehr guter Qualität aufgenommen. Die Aufnahmen stehen schon nach 6-8 Sekundenzur Verfügung.

Amadeo V

Bild: Das Amadeo V von Oehm und Rehbein
Das Amadeo V | © Oehm und Rehbein

Das Amadeo V Röntgen-Komplettsystem mit integriertem Patientenlagerungstisch und schwimmender Tischplatte ist die digitale Komplettlösung für die tiermedizinische Kleintier-Praxis. Es bestehen 2 Varianten: volldigital mit Detektor oder halbdigital mit Film/CR-Kassetten. Das Röntgen-Gerät beinhaltet einen 3-Phasen-Röntgen-Generator sowieeinen PC mit Monitor.

Außerdem ist das Amadeo V Röntgen-Gerät mit der hauseigenen dicomPACS®DX-R Akquisitions- und Befundsoftware ausgestattet. Die kompakte Bauweise des Röntgen-Geräts erlaubt eine Montage auch in engen Räumen, da der Röntgen-Generator direkt im Buckytisch integriert ist.

Amadeo V mini II

Bild: Das Amadeo V mini II von Oehm und Rehbein
Das Amadeo V mini II | © Oehm und Rehbein

Das platzsparende, digitale Röntgen-Gerät Amadeo V mini II ist eine Mini-Komplettlösung für die Kleintier-Praxis. Das Röntgen-Gerät ist mit einem schwenkbaren Monitor ausgestattet und für den Betrieb mit einer Standard-Steckdose geeignet.

Das Komplettsystem ist sehr platzsparend und deswegen auch für kleine Praxisräume geeignet, da der Röntgen-Generator im Patiententisch integriert ist. Der Patientenlagerungstisch ist mit einer schwimmender Tischplatte ausgestattet. Die Monitor-Arm-Halterung ist um 180 Gradschwenkbar und höhenverstellbar. Die Amadeo DR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions- und Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Amadeo V nano

Das Amadeo V Nano | © Oehm und Rehbein
Das Amadeo V Nano | © Oehm und Rehbein

Die Amadeo V nano Systemesind stationäre Röntgensystemefür Tierarztpraxen. Sie werden über Standard-Steckdosen betrieben, wodurch ein zusätzlicher Umbau vermieden wird. Die Röntgensysteme sind sehr platzsparend und somit auch für kleinere Räume geeignet. Durch die schwimmende Tischplatte werden komfortables Arbeiten sowie großzügige Verfahrenswege ermöglicht. Die mitgelieferte dicomPACS®DX-R Akquisitionssoftware ist besonders nutzerfreundlich. Zudemist eine Lichtvisierblende mit LED-Beleuchtung- und Timer verbaut worden.

Erhältlich ist das Amadeo V Nano in 3 Varianten:

  • Amadeo V-DR nano mit fest eingebautem CsI-Röntgendetektor 17″ x 14″ (Aufnahmefläche 43,3 x 35,5 cm)
  • Amadeo V-DR nano mit fest eingebautem CsI-Röntgendetektor 17″ x 17″ (Aufnahmefläche 43,2 x 43,2 cm)
  • Amadeo V-AX nano: Röntgensystem für den Einsatz mit Film/CR Kassetten oder vorhandenem DR System ohne Generatorsteuerung

Amadeo D-AX Vet

Das Amadeo D-AX Vet | © Oehm und Rehbein
Das Amadeo D-AX Vet | © Oehm und Rehbein

Das Amadeo D-AX Vetist ein Intraoral-Röntgensystem, geeignet für Kleintierpraxen. Es bietet dank Arbeiten im Hochfrequenzbereich bei konstanter Leistungsabgabe höchsteDosisstabilität.

Erhältlich ist das System sowohl für dieDecken- oder Wandmontage (X-Mind DC 80 VET oderX-Mind Unity VET Top 80 Kurztubus) als auch als mobile Variante(X-Mind DC mobil).

Mobile Röntgen-Geräte für Humanmedizin

Amadeo M-DR mini

Das Amadeo M-DR mini System ist ein mobiles, fahrbares Röntgensystem. Durch seine robuste und kompakte Bauweise ist es ortsunabhängig einsetzbar und performt auch bei außergewöhnlichen Klimabedingungen zuverlässig. Das fahrbare Röntgensystem lässt sich auf der Intensivstation leicht von einem Bett zum anderen schieben oder auch im Außeneinsatz einsetzen. Die Bauform wurde so konzipiert, dass es einfach zu reinigen ist. Es ist kippfest und steht so auch auf unebenen Untergründen sicher. Außerdem lässt es sich leicht über Stufen ziehen.

Selbst bei einer Unterbrechung der Stromversorgung arbeitet das Gerät dank integrierter Akkus mehrere Minuten zuverlässig. Das kabellose Mini-Röntgensystem ist ohne Anheben auf der Stelle drehbar und verfügt über einen DR-Röntgendetektor. Weitere wichtige Komponenten wie bspw., Röntgengenerator, Bildverarbeitungsstation, Röntgenhelfer für korrekte Einstelltechnik sind integriert. Pro Minute werden bis zu 6 Bilder aufgenommen. Neben Extremitäten lassen sich mit dem M-DR mini-System auch sämtliche Körperstammaufnahmen, inkl. Thorax, Wirbelsäule, Abdomen und Becken durchführen.

Angebote für Medizintechnik
Kostenlos
Markenhersteller
Beratung
SSL-Datenschutz – Ihre Daten sind sicher

Tragbare Röntgen-Geräte für Humanmedizin und Veterinärmedizin

Amadeo P

Bild: Das Amadeo P von Oehm und Rehbein
Das Amadeo P | © Oehm und Rehbein

Das portable Röntgen-Gerät Amadeo P mit Hochfrequenz-Technologie liefert hochwertige Röntgen-Aufnahmen und ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Je nach Modell kann neben Stromanschluss auch auf netzunabhängigen Akkubetrieb gewechselt werden. Je nachdem um welches Amadeo P Modell es sich handelt, liegt das Gewicht zwischen 11 und 20 Kg.

Info: Erweiterbar sind die Amadeo P-Systeme um einen Koffer (Leonardo DR mini II) oder Rucksack (Leonardo DR nano) mit jeweils enthaltenen Röntgendetektor und Laptop.

Leonardo DR nano

Bild: Ein Leonardo Dr nano Rucksack wird für die Untersuchung von einem Pferd genutzt
Der Leonardo DR nano Rucksack | © Oehm und Rehbein

Das sehr leichte, tragbare Leonardo DR nano System besteht aus zwei Komponenten: Dem kabellosen Detektor und dem Tablet-PC. Das kabellose Röntgen-System eignet sich vor allem für den Einsatz im Sanitätsdienst, in Ambulanzfahrzeugen oder Tierpraxen.

Das Gewicht der Tasche mit Rucksackfunktion beträgt 10 Kilogramm, in die Detektoren mit unterschiedlich großen Aufnahmeflächen (24 mal 30 / 35 mal 43 Zentimeter) passen. Die Leonardo DR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions- und Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Leonardo DR mini II

Bild: Ein Leonardo DR mini Roentgen-Koffer
Das Leonardo DR mini | © Oehm und Rehbein

Der Leonardo DR mini II Röntgen-Koffer ermöglicht eine kabellose, portable Röntgen-Anwendung im Akkubetrieb. Die digitale Röntgen-Kofferlösung ist das weltweit kleinste und leichteste DR-System, das auch für Tierärzte geeignet ist. Der kabellose DR-Detektor hat eine Aufnahmefläche von 24 mal 30 Zentimetern und wiegt 1,5 Kilogramm.

Für größere Detektorflächen eignet sich der kabelgebundene Röntgen-Detektor mit 35 mal 30 Zentimeter Aufnahmefläche. Die Leonardo DR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions- und Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Leonardo DR pico

Das Leonardo DR pico | © Oehm und Rehbein
Das Leonardo DR pico | © Oehm und Rehbein

Das 17“-Notebook und der Röntgendetektor 30 x 24 cm (12″ x 10″) mit Protectionbox sind sehr platzsparend und gut gepolstert in der robusten Tasche untergebracht. Mit einem Komplettgewicht von nur ca. 7,1 kg ist ein bequemer Transport des Leonardo DR pico zu jedem Einsatzort möglich. Die handliche Röntgentasche ist auch für den stationären Gebrauch in der Tierarztpraxis oder Pferdeklinik geeignet. Mit einem batteriebetriebenen, tragbaren Röntgengenerator (ab ca. 6,8 kg) können Sie das System komplettieren. Einfache Handgriffe genügen und die Röntgenlösung ist schnell vor Ort aufgebaut und einsatzbereit.

Die einfache Bedienung der auf dem Notebook vorinstallierten Akquisitions- und Befundsoftware von Oehm und Rehbein ermöglicht auch radiologisch weniger erfahrenem Personal ein einfaches, intuitives Arbeiten. Optimale Röntgenbilder sind so garantiert. Darüber hinaus unterstützt der integrierte Röntgenhelfer anhand von Hinweisen, Fotos und Beispielbildern bei der richtigen Positionierung des Patienten beim Röntgenvorgang.

CR-Systeme für Humanmedizin und Veterinärmedizin

Divario CR-T2 Speicherfolienscanner

Bild: Das Divario CR T2
Das Divario CR T2 | © Oehm und Rehbein

Das Divario CR-T2 Röntgen-System für die Standard-Röntgen-Untersuchung hat eine maximale Verarbeitungskapazität von 73 Kassetten pro Stunde. Es handelt sich um ein einfach zu bedienendes CR-Tischsystem, das durch die schnelle Verarbeitungskapazität einen optimalen Workflow in der Praxis ermöglicht.

Durch die kompakte Größe und das kompakte Design kann das Röntgen-System auch auf einem Regal platziert werden und ist aus diesem Grund auch für kleine Praxis-Räume geeignet. Die Divario-CR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions- und Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Divario CR-Tm Speicherfolienscanner

Bild: Das Divario CR-Tm
Das Divario CR Tm | © Oehm und Rehbein

Das kompakte, sehr schnelle Tischgerät Divario CR-Tm liefert hochauflösende Röntgen-Bilder mit einer Pixelgröße von bis zu 50 µm. Das platzsparende CR-Tischsystem hat eine maximale Verarbeitungskapazität von 73 Kassetten pro Stunde.

Divario CR-Tm ist ein einfach zu bedienendes CR-System, das dank seiner kompakten Größe sowohl auf Tisch- als auch auf Regalflächen platziert werden kann. Die Divario CR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions- und Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Divario CR Software-Paket

Bild: Das dicomPACS® System zeigt ein Röntgen-Bild von einem Schädel
Das dicomPACS® Software | © Oehm und Rehbein

Bei dem Divario CR-Software-Paket handelt es sich um ein professionelles Bildprozessing mit hervorragender Qualität für CR-Systeme von nahezu allen Herstellern. Zudem übernimmt die Akquisitions- und Befundsoftware die Steuerung von Röntgen-Generatoren und Röntgen-Geräten.

Die Benutzeroberfläche ist intuitiv und benutzerfreundlich und kann per Touchscreen oder Maussteuerung bedient werden. Das dicomPACS®DX-R Bildprozessing garantiert Röntgen-Aufnahmen in höchster Qualität.

Divario CR-F Dental

Bild: Das Divario Dental CR-F-Gerät für die Tiermedizin
Das Divario Dental CR-F | © Oehm und Rehbein

Das kompakte, digitale Radiographie-System Divario CR-F Dental ist ein speziell für die Tiermedizin entwickeltes digitales Dental-System, das hochwertige Röntgen-Bilder liefert. In das CR-System ist die professionelle Akquisitions- und Befundsoftware dicomPACS®DX-R integiert.

Der Speicherfolienscanner Divario CR-F Dental zeichnet sich durch eine einfache Bedienbarkeit und ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Außerdem ist in das Gerät ein automatiscshes Einzugsfach für „push and go“-Funktionen integriert und Sie haben Zugriff auf eine vollständige Palette von wiederverwendbaren Bissflügel- und intraoralen Speicherfolien.

Medici DR-Systeme – Aufrüstung für digitales Röntgen

Bild: Das Medici DR-Gerät zur Aufrüstung stationärer Röntgen-Anlagen
Medici stationäre DR-Aufrüstung | © Oehm und Rehbein

Mithilfe der Medici DR-Systeme können Sie Ihr bereits vorhandenes Röntgen-Gerät mit einem Röntgen-Detektor-System nachrüsten. Die Medici DR-Systeme eignen sich sowohl für stationäre als für mobile Röntgen-Systeme in den Bereichen Humanmedizin und (Dental) Veterinärmedizin.

So können Sie Ihr altes Röntgen-Gerät mit einem digitalen Bildsystem modernisieren, ohne das bestehende Röntgen-Gerät umzubauen. Das Nachrüst-Set ist einfach zu installieren und zu bedienen und liefert hochqualitative digitale Röntgen-Bilder. Das direkt-digitale Röntgen erfolgt nach der DR-Aufrüstung ohne Kassetten: Die CR- oder Filmkassetten werden einfach durch den DR-Detektor ausgetauscht.

Das Medici-System besteht aus nur wenigen Komponenten: einem kabellosen oder kabelgebundenen Detektor im Kassettenformat mit AED-Funktion und einem PC mit hauseigener Akquisitionssoftware und Touchscreen. Die Medici DR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions- und Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Angebote für Medizintechnik
Kostenlos
Markenhersteller
Beratung
SSL-Datenschutz – Ihre Daten sind sicher

Röntgen-Software für Humanmedizin und Veterinärmedizin

Bild: Das Medici mobil DR von Oehm und Rehbein zur Aufrüstung mobiler Röntgen-Systeme
Mobiles Medici DR-System zur Aufrüstung mobiler Röntgen-Geräte | © Oehm und Rehbein

Die Firma Oehm und Rehbein hat sich von einem Anbieter für Praxis-Verwaltungssysteme zu einem internationalen Software-Systemhaus mit Made-in-Germany-Qualität entwickelt, das hochqualifizierte Programmierer und IT-Spezialisten zu seinen Mitarbeitern zählt.

Das Know-how des Unternehmens basiert auf jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung von Software für die digitale Bildverarbeitung. Oehm und Rehbein stehen dabei in engem Kontakt mit Ärzten, Hochschulen und Ingenieuren. Der kunden- und forschungsorientierte Hersteller bietet individuell zugeschnittene Systemlösungen für unterschiedliche medizinische Fachbereiche an – von der Humanmedizin bis hin zur Veterinärmedizin.

dicomPACS®DX-R

Bild: Ein Röntgen-Bild von einem Schädel wird in der Divario DX-R-Software abgebildet
Die dicomPACS-DX-Software | © Oehm und Rehbein

Die professionelle dicomPACS®DX-R inklusive Organbaum ist ein hauseigenes Produkt von Oehm und Rehbein, das eine intuitive Bedienung gewährleistet und die bidirektionale Steuerung des Röntgen-Generators übernimmt.

Die Software umfasst die Akquisition, Verarbeitung, Befundung, Transfer, Archivierung von Bildmaterial, Hinterlegung von Aufnahmen und Dokumenten in einer digitalen Patientenakte sowie die Verteilung von Patientenbildern über Webserver.

dicomPACS®

Bild: Das dicomPACS® System zeigt ein Röntgen-Bild
Das dicomPACS® Software | © Oehm und Rehbein

Die dicomPACS® Bildmanagement-Software, die auch optional für den mobilen Einsatz geeignet ist, ermöglicht ein intelligentes Bildmanagement mithilfe einer digitalen Patientenakte.

Die Software weist höchste Sicherheitsstandards auf und ermöglicht durch Archiv- und Backup-Lösungen einen unkomplizierten Zugriff auf die Patientendaten.

ORCA

Bild: Auf einem Laptor wird die Cloud-Software ORCA geöffnet
Die Cloud-Lösung ORCA | © Oehm und Rehbein

Die intelligente Cloud-Lösung ORCA Archive ermöglicht eine sichere Langzeitarchivierung der Patientendaten inklusive intelligenter Nutzung des internen Datenspeicherns.

Außerdem bietet Oehm und Rehbein mit ORCA Share eine Kommunikationsplattform, auf der Kollegen und Spezialisten sich vernetzen können und mit der eine Bilddatenweitergabe an den Patienten als Alternative zur Patienten-CD möglich ist.

Röntgen-Zubehör für die mobile Radiographie

Oehm und Rehbein bieten neben digitalen Röntgen-Geräten und maßgeschneiderten Bildmanagement-Lösungen auch verschiedenes Röntgen-Zubehör an. Die Produktpalette des Herstellers umfasst Röntgentische, Fahrstative, Wandhalterungen, Kassettenhalter sowie portable Halterungssysteme für Röntgen-Detektoren.

VersariX Röntgen-Detektor-Halter

Bild: Eine VersariX-Halterung ist an einer Tür befestigt
Der tragbare Kassetten- und Detektorhalter VersariX | © Oehm und Rehbein

Das portable Halterungssystem für Röntgen-Detektoren VersariX besteht aus einem tragbaren Kassetten- und Detektorhalter für das mobile Röntgen. Dieser zeichnet sich durch ein geringes Gewicht (400 Gramm) und die kompakte Größe aus. VersariX kann dank verstellbaren Riemen an jeder Tür befestigt werden.

Damit ist das portable Halterungssystem ideal für Privatwohnungen, Seniorenheime oder Sanitätszelte geeignet, sodass kein Fahrstativ mehr benötigt wird. Es ist für alle Röntgen-Aufnahmen im Stehen oder Sitzen geeignet und ist leicht zu reinigen.

Angebote für Medizintechnik
Kostenlos
Markenhersteller
Beratung
SSL-Datenschutz – Ihre Daten sind sicher

Erfahrungen mit Röntgen-Geräten von Oehm und Rehbein

Laut Kundenstimmen bringt das digitale Röntgen mit der tragbaren DR-Kofferlösung Leonardo zahlreiche Vorteile mit sich wie den schnellen Datenaustausch der erzeugten Röntgen-Bilder. Die tragbaren Röntgen-Geräte der Leonardo-Serie sind sowohl in der Humanmedizin als auch in der Veterinärmedizin einsetzbar.

Kunden von Oehm und Rehbein bewerten auch die dicomPACS® Software als umfassend und dennoch schnell und intuitiv. Außerdem ist laut Kundenstimmen das Preis-Leistungs-Verhältnis optimal, was sich einerseits in der transparenten und übersichtlichen Preisgestaltung, andererseits in den kalkulierbaren und günstigen Folgekosten äußert.

0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Sehr schlecht0%

Es gibt noch keine Bewertungen für diese Seite. Schreiben Sie den ersten Kommentar!

arrow_upward
arrow_downward
S
Sarah Disselhoff
1 Rezension
star star star star star
vor einer Woche
neu
Von der Vermittlung und Beratung bis zur Lieferung des Geräts (Ultraschall Clarius) einwandfrei und professionell. Und sehr positiv hervorzuheben: auch bei Bitten und Fragen im Nachgang bekommt man rasch Hilfe!
A
Andej Isaak
4 Rezensionen
star star star star star
vor einer Woche
neu
Sehr schnelle Lieferung (Clarius L15) mit guter und zuverlässiger Kommunikation. Technische Support durch Clarius ausgezeichnet (Installation und Inbetriebnahme) Danke
J
Johannes Garvelmann
3 Rezensionen
star star star star star
vor einem Jahr
Sehr schnelle (am Folgetag) Vermittlung von zwei Vertriebspartnern für Sonographiegeräte. Einer davon (Sono Bihr) mit jahrelanger Berufserfahrung in der Entwicklung der Maschinen. Von ihm fühlte ich mich ausgesprochen gut beraten.