Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Ich stimme zu

Röntgen-Geräte gesucht?

kostenlose Angebote | geprüfte Partner | 100% unverbindlich

Inhaltsverzeichnis

Über das Unternehmen Oehm und Rehbein

Die Oehm und Rehbein GmbH entwickelt seit 1991 ausgereifte und individuell zugeschnittene Systemlösungen für Medizin und Industrie für den internationalen Markt. Das Unternehmen liefert komplexe Systeme für konventionelle und digitale Röntgen-Geräte in Krankenhäusern, Kliniken und Facharztpraxen, aber auch für den NDT- und Security-Bereich.

Zur Erfolgsbilanz von Oehm und Rehbein gehören mehrere tausend installierte Röntgen- und Bildverarbeitungssysteme im In- und Ausland. Zufriedene Kunden in mehr als 90 Ländern nutzen die von den Rostocker Spezialisten entwickelten digitalen Bildmanagementlösungen. (Stand Mai 2018)

Bild: Tipps für den Medizingeräten-Kauf

Im breiten Produktportfolio von Oehm und Rehbein finden Sie sicherlich das passende Röntgen-Gerät für Ihre Praxis. Vor allem Veterinäre oder Ärzte, die Geräte für den mobilen Einsatz benötigen, bevorzugen die Röntgen-Geräte des Herstellers. Falls Sie sich über die Produkte weitere Hersteller informieren möchten, bietet Ihnen Medizino Angebote anderer, relevanter Firmen Angebote anderer, relevanter Firmen des Medizintechnik-Markts.

Was kosten Röntgen-Geräte von Oehm und Rehbein?

Der deutsche Hersteller Oehm und Rehbein hat zahlreiche Röntgen-Geräte für unterschiedliche Anwendungsbereiche im Produktsortiment. Leider lässt sich der genaue Preis der einzelnen Geräte nur bedingt beziffern, da diverse Randbedingungen und die gewünschten Funktionen des Röntgen-Geräts deutliche Auswirkungen auf die Kosten haben. Grundsätzlich müssen Sie beim Kauf eines Röntgen-Geräts mit einem Preis zwischen 10.000 und 100.000 Euro netto rechnen.

Die Geräte von Oehm und Rehbein liegen dabei im oberen Drittel der genannten Preisspanne und können mitunter auch mal ein wenig teurer sein. Dafür erhalten Sie beim Hersteller Oehm und Rehbein verschiede Produkte mit „Made in Germany" Siegel und eine hochwertige Ausstattung. Falls Sie sich genauere Preise wünschen, dann können Sie hier eine Anfrage stellen und wir vermitteln Ihnen kostenlose Angebote.

Wartung, Ankauf und gebrauchte Geräte von Oehm und Rehbein

Mit dem Service von Medizino erhalten Sie Angebote für gebrauchte sowie neue Röntgen-Geräte von Oehm und Rehbein. Dabei zeugen auch die Geräte aus zweiter Hand von hoher Qualität. So sparen Sie bis zu 30 Prozent des Originalpreises und erhalten dennoch verlässliche Technik von Oehm und Rehbein. Darüber hinaus vermittelt Ihnen Medizinio zertifizierte Partner, wenn Sie die Wartung oder den Verkauf eines Röntgen-Geräts von Oehm und Rehbein planen.

Stationäre Röntgen-Geräte für Humanmedizin und Veterinärmedizin

Amadeo Z

Bild: Das Amadeo Z von Oehm und Rehbein
Das Amadeo Z | © Oehm und Rehbein

Das Amadeo Z Schwenkarmsystem ist ein voll motorisiertes Röntgen-Gerät für niedrige Deckenhöhen (min. 2,40 Meter). Die Installation des Röntgen-Geräts erfolgt innerhalb eines Tages. Die Amadeo DR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions- und Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Das raumsparende Röntgen-Gerät wird in drei Varianten angeboten: Amadeo Z-DRw mit einem kabellosen Detektor für eine flexible Anwendung, Amadeo Z-DR mit fest eingebautem Röntgen-Detektor und Amadeo Z-AX, ein konventionelles Röntgen-Gerät ohne Röntgen-Detektor zum Betrieb mit Filmkassetten oder Speicherfolien.

Amadeo R

Bild Das Amadeo R von Oehm und Rehbein
Das Amadeo R | © Oehm und Rehbein

Das Amedeo R Universal-Röntgen-Gerät mit Rasterwandstativ ist als Dual-Detektor- oder Wireless-System verfügbar. Das Röntgen-System ist durch die kompakte Bauweise optimal für kleine Räume geeignet. Es zeichnet sich zudem durch hohen Kontrast und wenig Rauschen bei niedriger Strahlendosis aus.

Die schwimmende Tischplatte (220 mal 81 Zentimeter) ist für übergewichtige Patienten (max. 230 Kilogramm) geeignet, optional können Sie eine kürzere Tischplatte (185 Zentimeter) auswählen. Die Amadeo DR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions- und Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Amadeo T

amadeo-t-roentgen-system
amadeo-t-roentgen-system

Das Amadeo T Röntgen-System ist in zwei Varianten verfügbar und speziell für kleine Räume konzipiert. Mit dem Amadeo T-DR erhalten Sie ein vollständiges Röntgen-System mit fest eingebautem Röntgen-Detektor, beim Amadeo T-AC fehlt dieser Detektor, wodurch der Betrieb mit CR-Geräten oder Filmkassetten ermöglicht wird. Mit dem Röntgen-System können Sie Aufnahmen vom gesamten Körper tätigen, sowohl im Sitzen als auch im Stehen.

Die Röntgen-Aufnahme kann bereits nach 6 bis 8 Sekunden betrachtet werden und Sie profitieren von der besten Bildqualität bei niedriger Röntgen-Strahlung. Die Software dicomPACS®DX ist kostenlos im Lieferumfang enthalten und ermöglicht spezielle Messfunktionen. Außerdem können Sie das Röntgen-Gerät problemlos in Ihr bestehendes Praxisverwaltungssystem integrieren. Darüber hinaus erhalten Sie einen integrierten und multimedialen Röntgenhelfer, der bei der richtigen Einstellung der Untersuchung hilft.

Amadeo S

Bild: Das Amadeo S von Oehm und Rehbein
Das Amadeo S | © Oehm und Rehbein

Das kompakte Schwenkbügelsystem für kleine Räume Amadeo S ist ein universelles Aufnahmestativ für digitales Röntgen, das mit kabellosem oder kabelgebundenem Detektor verfügbar ist. Das Röntgen-Gerät kann auch als konventionelles System mit Speicherfolien- oder Filmkassetten verwendet werden.

Die Röntgen-Aufnahmen können flexibel im Stehen, Liegen oder Sitzen angefertigt werden. Die Amadeo DR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Amadeo V

Bild: Das Amadeo V von Oehm und Rehbein
Das Amadeo V | © Oehm und Rehbein

Das Amadeo V Röntgen-Komplettsystem mit integriertem Patientenlagerungstisch und schwimmender Tischplatte ist die digitale Komplettlösung für die tiermedizinische Praxis. Das Röntgen-Gerät umfasst einen 3-Phasen-Röntgen-Generator, einen PC mit Monitor.

Außerdem ist das Amadeo V Röntgen-Gerät mit der hauseigene dicomPACS®DX-R Akquisitions- und Befundsoftware ausgestattet. Die kompakte Bauweise des Röntgen-Geräts erlaubt eine Montage auch in engen Räumen, da der Röntgen-Generator direkt im Buckytisch integriert ist.

Amadeo V mini

Bild: Das Amadeo V mini von Oehm und Rehbein
Das Amadeo V mini | © Oehm und Rehbein

Das platzsparende, digitale Röntgen-Gerät Amadeo V mini ist eine Mini-Komplettlösung für die Kleintier-Praxis. Das Röntgen-Gerät ist mit einem schwenkbaren Monitor ausgestattet und für den Betrieb mit einer Standard-Steckdose geeignet.

Das Komplettsystem ist sehr platzsparend und deswegen auch für kleine Praxisräume geeignet, da der Röntgen-Generator im Patiententisch integriert ist. Der Patientenlagerungstisch ist mit einer schwimmender Tischplatte ausgestattet. Die Monitor-Arm-Halterung ist um 180 Grad schwenkbar und höhenverstellbar. Die Amadeo DR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions- und Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Mobile Röntgen-Geräte für Humanmedizin und Veterinärmedizin

Amadeo M

Bild: Das Amadeo M von Oehm und Rehbein
Das Amadeo M | © Oehm und Rehbein

Das digitale Amadeo M Röntgen-Gerät ist leicht und mobil, aber dennoch robust. Durch das geringe Gewicht ist das Röntgen-Komplettsystem flexibel einsetzbar und unkompliziert transportierbar. Die Amadeo DR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions- und Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Das Amadeo-M-System wird in drei Varianten angeboten: als flexibles komplettes DR-System mit einem kabellosen Röntgen-Detektor, mit einem kabelgebundenen Detektor inklusive integrierter Bildaufnahme und Verarbeitungsstation und als konventionelle Version für den Betrieb mit Speicherfolien oder separaten DR-Systemen.

Amadeo M mini

Bild: Das Amadeo M mini von Oehm und Rehbein
Das Amadeo M mini | © Oehm und Rehbein

Das mobile, voll digitale Röntgen-Gerät Amadeo M mini ist sowohl für den ambulanten als auch für den stationären Einsatz geeignet. Das mobile Röntgen-Komplettsystem ist auf der Stelle drehbar und geländetauglich.

Es zeichnet sich durch ein geringes Gewicht und kompaktes Design aus, das sich hervorragend für einen flexiblen Transport eignet. Die Amadeo DR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Amadeo P

Bild: Das Amadeo P von Oehm und Rehbein
Das Amadeo P | © Oehm und Rehbein

Das portable Röntgen-Gerät Amadeo P mit Hochfrequenz-Technologie liefert hochwertige Röntgen-Aufnahmen und kann mit einem Standard-Stromanschluss verwendet werden. Die Amadeo DR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions- und Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Weitere Vorteile von dem tragbaren Röntgen-Gerät sind das moderne LED-Licht, der Hochleistungskondensator für eine stabile und zuverlässige Stromversorgung sowie das geringe Gewicht von nur 19,6 Kilogramm.

Tragbare Röntgen-Geräte für Humanmedizin und Veterinärmedizin

Leonardo DR nano

Bild: Ein Leonardo Dr nano Rucksack wird für die Untersuchung von einem Pferd genutzt
Der Leonardo DR nano Rucksack | © Oehm und Rehbein

Das sehr leichte, tragbare Leonardo DR nano System besteht aus zwei Komponenten: Dem kabellosen Detektor und dem Tablet-PC. Das kabellose Röntgen-System eignet sich vor allem für den Einsatz im Sanitätsdienst, in Ambulanzfahrzeugen oder Tierpraxen.

Das Gewicht der Tasche mit Rucksackfunktion beträgt 10 Kilogramm, in die Detektoren mit unterschiedlich großen Aufnahmeflächen (24 mal 30 / 35 mal 43 Zentimeter) passen. Die Leonardo DR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions- und Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Leonardo DR mini

Bild: Ein Leonardo DR mini Roentgen-Koffer
Das Leonardo DR mini | © Oehm und Rehbein

Der Leonardo DR mini Röntgen-Koffer ermöglicht eine kabellose, portable Röntgen-Anwendung im Akkubetrieb. Die digitale Röntgen-Kofferlösung ist das weltweit kleinste und leichteste DR-System, das auch für Tierärzte geeignet ist. Der kabellose DR-Detektor hat eine Aufnahmefläche von 24 mal 30 Zentimetern und wiegt 1,5 Kilogramm.

Für größere Detektorflächen eignet sich der kabelgebundene Röntgen-Detektor mit 35 mal 30 Zentimeter Aufnahmefläche. Die Leonardo DR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions- und Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

CR-Systeme für Humanmedizin und Veterinärmedizin

Divario CR-T2 Speicherfolienscanner

Bild: Das Divario CR T2
Das Divario CR T2 | © Oehm und Rehbein

Das Divario CR-T2 Röntgen-System für die Standard-Röntgen-Untersuchung hat eine maximale Verarbeitungskapazität von 73 Kassetten pro Stunde. Es handelt sich um ein einfach zu bedienendes CR-Tischsystem, das durch die schnelle Verarbeitungskapazität einen optimalen Workflow in der Praxis ermöglicht.

Durch die kompakte Größe und das kompakte Design kann das Röntgen-System auch auf einem Regal platziert werden und ist aus diesem Grund auch für kleine Praxis-Räume geeignet. Die Divario-CR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions- und Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Divario CR-Tm Speicherfolienscanner

Bild: Das Divario CR-Tm
Das Divario CR Tm | © Oehm und Rehbein

Das kompakte, sehr schnelle Tischgerät Divario CR-Tm liefert hochauflösende Röntgen-Bilder mit einer Pixelgröße von bis zu 50 µm. Das platzsparende CR-Tischsystem hat eine maximale Verarbeitungskapazität von 73 Kassetten pro Stunde.

Divario CR-Tm ist ein einfach zu bedienendes CR-System, das dank seiner kompakten Größe sowohl auf Tisch- als auch auf Regalflächen platziert werden kann. Die Divario CR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions- und Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Divario CR Software-Paket

Bild: Das dicomPACS® System zeigt ein Röntgen-Bild von einer Hand
Das dicomPACS® Software | © Oehm und Rehbein

Bei dem Divario CR-Software-Paket handelt es sich um ein professionelles Bildprozessing mit hervorragender Qualität für CR-Systeme von nahezu allen Herstellern. Zudem übernimmt die Akquisitions- und Befundsoftware die Steuerung von Röntgen-Generatoren und Röntgen-Geräten.

Die Benutzeroberfläche ist intuitiv und benutzerfreundlich und kann per Touchscreen oder Maussteuerung bedient werden. Das dicomPACS®DX-R Bildprozessing garantiert Röntgen-Aufnahmen in höchster Qualität.

Divario CR-F Dental

Bild: Das Divario Dental CR-F-Gerät für die Tiermedizin
Das Divario Dental CR-F | © Oehm und Rehbein

Das kompakte, digitale Radiographie-System Divario CR-F Dental ist ein speziell für die Tiermedizin entwickeltes digitales Dental-System, das hochwertige Röntgen-Bilder liefert. In das CR-System ist die professionelle Akquisitions- und Befundsoftware dicomPACS®DX-R intergiert.

Divario CR-F Dental zeichnet sich durch eine einfache Bedienbarkeit und ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Außerdem ist indas Gerät ein automatiscshes Einzugsfach für "push and go"-Funktionen integriert und Sie haben Zugriff auf eine vollständige Palette von wiederverwendbaren Bissflügel- und intraoralen Speicherfolien, welche eine schnelle Positionierung ermöglichen.

DR-Aufrüstung für digitales Röntgen

Bild: Das Medici DR-Gerät zur Aufrüstung stationärer Röntgen-Anlagen
Medici stationäre DR-Aufrüstung | © Oehm und Rehbein

Mithilfe der Medici DR-Systeme können Sie Ihr bereits vorhandenes Röntgen-Gerät mit einem Röntgen-Detektor-System nachrüsten. Die Medici DR-Systeme eignen sich sowohl für stationäre als für mobile Röntgen-Systeme in den Bereichen Humanmedizin und Veterinärmedizin.

So können Sie Ihr altes Röntgen-Gerät mit einem digitalen Bildsystem modernisieren, ohne das bestehende Röntgen-Gerät umzubauen. Das Nachrüst-Set ist einfach zu installieren und zu bedienen und liefert hochqualitative digitale Röntgen-Bilder. Das direkt-digitale Röntgen erfolgt nach der DR-Aufrüstung ohne Kassetten: Die CR- oder Filmkassetten werden einfach durch den DR-Detektor ausgetauscht.

Das Medici-System besteht aus nur wenigen Komponenten: einem kabellosen oder kabelgebundenen Detektor im Kassettenformat mit AED-Funktion und einem PC mit hauseigener Akquisitionssoftware und Touchscreen. Die Medici DR-Systeme sind mit der hauseigenen Oehm und Rehbein Akquisitions- und Steuerungssoftware dicomPACS®DX-R ausgestattet.

Röntgen-Software für Humanmedizin und Veterinärmedizin

Bild: Das Medici mobil DR von Oehm und Rehbein zur Aufrüstung mobiler Röntgen-Systeme
Mobiles Medici DR-System zur Aufrüstung mobiler Röntgen-Geräte | © Oehm und Rehbein

Die Firma Oehm und Rehbein hat sich von einem Anbieter für Praxis-Verwaltungssysteme zu einem internationalen Software-Systemhaus mit Made-in-Germany-Qualität entwickelt, das hochqualifizierte Programmierer und IT-Spezialisten zu seinen Mitarbeitern zählt.

Das Know-how des Unternehmens basiert auf jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung von Software für die digitale Bildverarbeitung. Oehm und Rehbein stehen dabei in engem Kontakt mit Ärzten, Hochschulen und Ingenieuren. Der kunden- und forschungsorientierte Hersteller bietet individuell zugeschnittene Systemlösungen für unterschiedliche medizinische Fachbereiche an – von der Humanmedizin bis hin zur Veterinärmedizin.

dicomPACS®DX-R

Bild: Ein Röntgen-Bild von einem Schädel wird in der Divario DX-R-Software abgebildet
Die dicomPACS-DX-Software | © Oehm und Rehbein

Die professionelle dicomPACS®DX-R inklusive Organbaum ist ein hauseigenes Produkt von Oehm und Rehbein, das eine intuitive Bedienung gewährleistet und die bidirektionale Steuerung des Röntgen-Generators übernimmt.

Die Software umfasst die Akquisition, Verarbeitung, Befundung, Transfer, Archivierung von Bildmaterial, Hinterlegung von Aufnahmen und Dokumenten in einer digitalen Patientenakte sowie die Verteilung von Patientenbildern über Webserver.

dicomPACS®

Bild: Das dicomPACS® System zeigt ein Röntgen-Bild von einer Hand
Das dicomPACS® Software | © Oehm und Rehbein

Die dicomPACS® Bildmanagement-Software, die auch optional für den mobilen Einsatz geeignet ist, ermöglicht ein intelligentes Bildmanagement mithilfe einer digitalen Patientenakte.

Die Software weist höchste Sicherheitsstandards auf und ermöglicht durch Archiv- und Backup-Lösungen einen unkomplizierten Zugriff auf die Patientendaten.

ORCA

Bild: Auf einem Tablet wird die Cloud-Software ORCA geöffnet
Die Cloud-Lösung ORCA | © Oehm und Rehbein

Die intelligente Cloud-Lösung ORCA Archive ermöglicht eine sichere Langzeitarchivierung der Patientendaten inklusive intelligenter Nutzung des internen Datenspeicherns.

Außerdem bietet Oehm und Rehbein mit ORCA Share eine Kommunikationsplattform, auf der Kollegen und Spezialisten sich vernetzen können und mit der eine Bilddatenweitergabe an den Patienten als Alternative zur Patienten-CD möglich ist.

Röntgen-Zubehör für die mobile Radiographie

Oehm und Rehbein bieten neben digitalen Röntgen-Geräten und maßgeschneiderten Bildmanagement-Lösungen auch verschiedenes Röntgen-Zubehör an. Die Produktpalette des Herstellers umfasst Röntgentische, Fahrstative, Wandhalterungen, Kassettenhalter sowie portable Halterungssysteme für Röntgen-Detektoren.

VersariX Röntgen-Detektor-Halter

Bild: Eine VersariX-Halterung ist an einer Tür befestigt
Der tragbare Kassetten- und Detektorhalter VersariX | © Oehm und Rehbein

Das portable Halterungssystem für Röntgen-Detektoren VersariX besteht aus einem tragbaren Kassetten- und Detektorhalter für das mobile Röntgen. Dieser zeichnet sich durch ein geringes Gewicht (400 Gramm) und die kompakte Größe aus. VersariX kann dank verstellbaren Riemen an jeder Tür befestigt werden.

Damit ist das portable Halterungssystem ideal für Privatwohnungen, Seniorenheime oder Sanitätszelte geeignet, sodass kein Fahrstativ mehr benötigt wird. Es ist für alle Röntgen-Aufnahmen im Stehen oder Sitzen geeignet und ist leicht zu reinigen.

Erfahrungen mit Röntgen-Geräten von Oehm und Rehbein

Laut Kundenstimmen bringt das digitale Röntgen mit der tragbaren DR-Kofferlösung Leonardo zahlreiche Vorteile mit sich wie den schnellen Datenaustausch der erzeugten Röntgen-Bilder. Die tragbaren Röntgen-Geräte der Leonardo-Serie sind sowohl in der Humanmedizin als auch in der Veterinärmedizin einsetzbar.

Kunden von Oehm und Rehbein bewerten auch die dicomPACS® Software als umfassend und dennoch schnell und intuitiv. Außerdem ist laut Kundenstimmen das Preis-Leistungs-Verhältnis optimal, was sich einerseits in der transparenten und übersichtlichen Preisgestaltung, andererseits in den kalkulierbaren und günstigen Folgekosten äußert.