Praxis kaufen: Tipps zur Praxisgründung, Praxisübernahme und Finanzierung

Bei der Praxiseröffnung als Arzt sind vielfältige Aspekte zu bedenken. Egal ob Praxisgründung oder Praxisübernahme: Wir informieren Sie über Optionen der Niederlassung, die Wahl der Rechtsform, anfallende Kosten, Finanzierung, Praxis-Einrichtung und Ausstattung, Software, Businessplan sowie die Abrechnung nach EBM / GOÄ.


Kostenlose Angebote zur Finanzierung erhalten

Praxis kaufen: Praxisgründung oder Praxisübernahme?

Wer sich als Arzt in einer eigenen Praxis niederlassen möchte, steht vor vielen Entscheidungen. Grundlegend ist zu klären, ob eine Praxisübernahme oder eher eine Praxisgründung der richtige Weg ist. Die beiden Varianten unterscheiden sich hinsichtlich der Kosten und der Gestaltungsmöglichkeiten. Ein wichtiger Faktor ist jedoch auch die Bedarfsplanung in der jeweiligen KV Region. Die KVen bestimmen zusammen mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung KBV, ob ein Planungsbereich “offen” oder “gesperrt” ist, um eine flächendeckende ambulante medizinische Versorgung sicherzustellen. Je nach Planungsbereich ist eine Niederlassung nur dann möglich, wenn ein Jungarzt den Kassensitz eines Kollegen übernimmt: Entweder bei einer Einzel-Praxis-Übernahme oder beim Einstieg in eine BAG.
Hier finden Sie einen ausführlichen Artikel zur Praxis-Gründung.



Praxis kaufen: Niederlassung in Einzelpraxis, BAG oder Praxisgemeinschaft

Viele junge Ärzte stehen vor der Frage, in welcher Form sie sich niederlassen möchten. Denn selbstverständlich ist die typische Einzel-Praxis weiterhin die am weitesten verbreitete Praxis-Form. Doch vor allem die Berufsausübungsgemeinschaft (BAG) bzw. Gemeinschaftspraxis ist bei Ärzten beliebt. Auch Praxis-Gemeinschaften und die Arbeit in einem MVZ sind attraktive Alternativen der Niederlassung für den Arzt. Ob die Praxisübernahme von einem KV-Sitz in einer Einzel-Praxis, BAG oder Praxisgemeinschaft geschieht, bestimmt maßgeblich das zukünftige Arbeitsumfeld und sollte zu den eigenen Lebensentwürfen passen. Doch auch hier gilt: Keine Entscheidung ist endgültig. Wer sich bei einer Praxisübernahme oder Praxisgründung beispielsweise für eine Niederlassung in der Einzel-Praxis entscheidet, kann bereits im Vorhinein genügend Platz einplanen, um die Praxis zu einer Gemeinschaftspraxis zu erweitern. Jede Form der Praxis-Eröffnung oder Praxis-Übernahme geht mit vielen Vor- und Nachteilen einher. Hier finden Sie die Vorteile und Nachteile einer BAG, MVZ und Praxisgemeinschaft im Vergleich.



Praxis kaufen: Rechtsformen für die Einzelpraxis, BAG und Praxisgemeinschaft

Ist die richtige Arzt-Praxis gefunden, steht mit der Wahl der Rechtsform auch schon die nächste Entscheidung an: Niedergelassene Ärzte, die eine Einzel-Praxis betreiben, einen Anteil an einer BAG halten oder in einer Praxisgemeinschaft arbeiten, sind nach § 18 EstG freiberuflich in einem sogenannten Katalogberuf tätig. Jedoch gibt es auch die Möglichkeit sich als Arzt in einer Praxis oder einem MVZ anstellen zu lassen. Je nach Art der Praxis stehen verschiedene Rechtsformen zur Auswahl. In diesem Artikel finden Sie alle relevanten Informationen rund um die Wahl der Rechtsform für Ihre Arzt-Praxis, BAG, MVZ und Praxis-Gemeinschaft verständlich erklärt.

Arztpraxis und Niederlassung: Welche Rechtsform kommt in Frage?

RechtsformPraxisform
© Medizinio GmbH 2018
FreiberuflerEinzelpraxis
Gesellschaft bürgerlichen RechtsGemeinschaftspraxis / BAG
Praxisgemeinschaft
MVZ
PartnerschaftsgesellschaftGemeinschaftspraxis / BAG
MVZ
GmbHMVZ


Praxis kaufen: Kosten der Praxisübernahme und Praxisgründung

Wie jede Existenzgründung ist auch die Eröffnung einer Arztpraxis sowie der Einstieg in eine BAG oder Praxis-Gemeinschaft mit erheblichen Kosten verbunden. Aber wie viel kostet eine Arztpraxis genau?

Hierbei ist zu beachten, dass es erhebliche Unterschiede bei den Kaufpreisen gibt und bei den einzelnen Niederlassungsformen mit unterschiedlich hohen Kosten zu rechnen ist. Etwa 55% der Ärzte entschließen sich zu der Übernahme einer bestehenden Arztpraxis. Eine Praxisübernahme kostet für einen Humanmediziner ca. 150.000 Euro netto. Nur etwa 5% der Humanmediziner entschließen sich für die Neugründung einer Arztpraxis. Die Kosten für eine Neugründung der eigenen Praxis liegen bei einem Preis von ca. 130.000 Euro netto. Die Kosten für die Neugründung einer Gemeinschaftspraxis (BAG) sind mit ca. 120.000 Euro fast genauso hoch wie bei der Neugründung einer Einzelpraxis. Die Übernahme einer bestehenden BAG ist mit etwa 150.000 Euro deutlich höher als die Neugründung. Der Eintritt bzw. der Beitritt in eine Gemeinschaftspraxis schließlich kostet genauso viel wie die Übernahme einer BAG.

Mit welchen Kosten Sie für die Eröffnung Ihrer Arzt-Praxis oder der Übernahme von einem KV-Sitz rechnen müssen, lesen Sie in diesem Artikel.

Kosten der Existenzgründung als Arzt

 
 


Praxis-Börse: Den richtigen KV Sitz zur Übernahme kaufen

Der erste Schritt zur eigenen Praxis ist häufig die Suche nach einer geeigneten Praxis oder Immobilie über eine Praxis-Börse. Hier finden Angebot und Nachfrage zueinander: Ärzte, die in Rente gehen suchen einen Nachfolger und Jungärzte suchen eine geeignete Praxis, da es aufgrund der Bedarfsplanung häufig nicht möglich ist eine eigene Praxis zu neu zu gründen. Eine Praxis-Börse funktioniert ähnlich wie Portale zur Immobilien- oder Autosuche. Der Benutzer legt ein Konto an, auf dem er die Spezifika seiner Suche speichern kann: Standort, Größe der Praxis, Mitarbeiterzahl und vieles mehr. Die Praxis-Börse zeigt anschließend die Ergebnisse der Suche an oder informiert per Mail, wenn ein geeignetes PraxisAngebot eingegangen ist. Vielen Ärzten, die auf einer Praxis-Börse inserieren, ist Diskretion sehr wichtig, deshalb erfolgt eine Kontaktaufnahme meist per Chiffre. Nur die wenigsten Praxis-Börsen sind kostenlos. Teilweise müssen Ärzte mit einer Gebühr von 3 % des Kaufpreises (im Falle einer erfolgreichen Praxis-Übernahme) rechnen. Die Konditionen und das Angebot sind je nach Praxis-Börse sehr unterschiedlich. Deshalb haben wir auf dieser Seite alle Anbieter und Kosten für Sie verglichen sowie weitere Tipps zum Thema Praxis-Börse und Praxis-Übernahme für Sie vorbereitet.



Praxis kaufen: Bewertung der Arztpraxis bei Praxisübernahme

Bei der Praxisübernahme erfolgt die Praxiswert-Ermittlung durch einen Sachverständiger oder einen Gutachter, wobei zwei Verfahen zur Ermittlung vom Praxiswert angewendet werden: das modifizierte Ertragswertverfahren und die Ärztekammermethode. Zwar gibt es keine gesetzlich festgelegte Methode zur Praxisbewertung, es wird jedoch grundsätzlich das modifizierte Ertragswertverfahren empfohlen und auch am häufigsten angewandt. Wie wird der Praxiswert ermittelt? Welche Methode wird wie durchgeführt? Und was sind die tatsächlichen Kosten der Praxis-Übernahme? Alle Informationen rund um die Praxis-Bewertung erhalten Sie hier.



Praxis-Finanzierung: Das müssen Sie bei einem Kredit für die Kosten Ihrer Arzt-Praxis beachten

Ist die Traum-Praxis erst einmal gefunden, steht mit der Finanzierung das Kernstück des Praxis-Vorhabens an. Denn von den Konditionen der Finanzierung hängt später ab, wie flexibel der Arzt auf finanzielle Veränderungen in der Praxis reagieren kann und in welchem Zeitraum die Praxis abbezahlt werden kann. Tatsächlich wird die Frage der Finanzierung einer Arzt-Praxis laut apoBank häufig überschätzt. Aufgrund des geringen wirtschaftlichen Risikos einer Praxis ist die Finanzierung durch eine Bank in der Regel kein Hindernis auf dem Weg in die eingene Praxis. Als erstes fertigt Ihr Berater bei der Bank eine Mindestumsatzkalkulation an, auf Basis derer alle weiteren Konditionen festgelegt werden. Bei der apoBank gehört auch eine Standort-Analyse zum Standardrepertoire. In einem umfassenden Artikel zum Thema Finanzierung, Kosten und Bank-Kredit für die Arzt-Praxis haben wir die Angebote von apoBank und der Deutschen Bank für Sie verglichen und Checklisten für Sie bereitgestellt.

Der wirtschaftliche Erfolg einer Arzt-Praxis hängt allein vom Geschick des Arztes ab. Deshalb ist es ratsam sich bereits im Vorhinein Wissen anzueignen. Eine gute Gelegenheit hierfür ist die Vorbereitung auf das Bankgespräch bezüglich der Finanzierung. Um der Finanzierung Ihrer Arzt-Praxis zuzustimmen, benötigt die Bank umfangreiche Unterlagen von Ihnen, die zusammengefasst als Finanzplan bezeichnet werden. Welche Unterlagen Sie für das Kredit-Gespräch bei der Bank zur Finanzierung Ihrer Arzt-Praxis bereitstellen müssen haben wir in diesem Artikel mit detaillierten Checklisten zusammengestellt.


Praxis-Planung und Finanzierung: Businessplan und SWOT-Analyse

Niedergelassene Ärzte tragen das volle wirtschaftliche Risiko für Ihre Praxis und profitieren daher auch von hohen Gewinnen. Um die Praxis zu wirtschaftlichem Erfolg zu führen, lohnt sich ein Blick in den betriebswirtschaftlichen Werkzeugkasten. Hier hat sich der klassische Businessplan bewährt, um die geplante Praxis auf Herz und Nieren zu prüfen. Als weiteres Instrument der BWL ist die SWOT-Analyse hilfreich, um Ihre Arzt-Praxis für die Zukunft auszurichten. Doch was genau sind eigentlich ein Businessplan und eine SWOT-Analyse? Wie werden Sie erstellt? Antworten auf alle Fragen rund um den Businessplan für die Arzt-Praxis, Kosten und Finanzierung sowie ausführliche Checklisten finden Sie auf dieser Seite.


Praxis-Einrichtung kaufen: Ausstattung für die Arzt-Praxis

Die Einrichtung und Ausstattung einer Arzt-Praxis hat nicht nur unter praktischen Gesichtspunkten zu erfolgen. Vielmehr geben Möbel, Farben und andere Gestaltungselemente der Praxis erst ihr Gesicht und sind Ausdruck der Praxis-Philosophie. Mit Hilfe des Innendesigns hat der Arzt die Möglichkeit Empfang, Wartezimmer, Behandlungszimmer, Mitarbeiterräume, Labor und Sterilisation so zu gestalten, dass sie seinen eigenen Vorstellungen entsprechen und eine angenehme Atmosphäre für das Praxis-Team und die Patienten entsteht. Einen umfassenden Artikel zum Thema Praxis-Einrichtung, Ausstattung und Praxis-Bedarf an medizinischen Geräten sowie praktische Checklisten finden Sie hier.


Praxis-Ausstattung: Medizintechnik kaufen

Für seine Arbeit braucht ein Arzt neben seinem Fachwissen auch vielerlei Medizinische Geräte. Je nach Praxis-Art und Facharzt-Ausbildung gehören erhebliche Investitionen in Medizintechnik und Equipment wie Behandlungsstühle dazu. Hier ist es schwer bei der Vielzahl der Anbieter und Geräte den Überblick zu behalten. Welche Geräte-Funktionen brauchen Sie im Praxis-Alltag wirklich? Welche Kosten kommen für medizinische Geräte auf Sie zu? Bei Medizinio können Sie sich kostenlos beraten lassen.

Wir vermitteln Ihnen unverbindliche Angebote zu Medizintechnik und Praxis-Ausstattung.



Praxis-Software kaufen: Preise, Funktionen und Anschaffung



Das digitale Zeitalter hat auch in der Arzt-Praxis Einzug gefunden. Heute ist ein Praxisverwaltungssystem (PVS) der Dreh- und Angelpunkt Ihrer Praxis. Mithilfe einer effizienten Software-Lösung regeln Sie alle Aufgaben in Verwaltung, Organisation und Betrieb.

Sicherlich spielt bei der Anschaffung einer Praxis-Software auch der Preis eine entscheidende Rolle. Vor allem sollte die Software jedoch den Workflow in Ihrer Praxis dergestalt unterstützen, dass Arbeitsabläufe möglichst zeiteffizient gestaltet werden. Auch für die Abrechnung mit der KV ist die Praxis-Software unentbehrlich. Doch das Angebot an Praxis-Software ist teilweise sehr unübersichtlich.

Deshalb haben wir auf dieser Seite Kosten und Funktionen verschiedener Software-Anbieter sowie Informationen zum Software-Wechsel für Sie zusammengestellt.


Arztpraxis-Abrechnung: Leistungen nach EBM Ziffern und GOÄ Ziffern verrechnen

Für Vertragsärzte birgt das Abrechnungssystem nach dem Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) erhebliche Potentiale zur Optimierung des Gewinns in der Arzt-Praxis. Deshalb ist es wichtig sich mit den verschiedenen Budgets und EBM-Ziffern auszukennen. Aus der Morbiditätsbedingten Gesamtvergütung (MGV) rechnet der Arzt Freie Leistungen ab. Hinzu kommen qualitätsgebundene Zusatzvolumina (QZV) sowie das Regelleistungsvolumen (RLV), die bei der Abrechnung nach EBM je nach Arzt-Praxis individuell vergeben werden. Darüber hinaus verstecken sich laut apoBank Umsatzpotentiale von bis zu 30.000 € in der Abrechnung der extrabudgetären Leistungen der Einzelleistungsvergütung. Doch auch Privatärzte haben sich bei der Abrechnung Ihrer Leistungen an gesetzliche Vorgaben zu halten. Für Sie ist die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) maßgeblich. Ausführliche Informationen und Erklärungen rund um die Abrechnung nach EBM Ziffern und GOÄ Ziffern finden Sie in diesem Artikel.


Bewertung
Durchschnitt
1star1star1star1star1star
Anzahl Bewertungen
5 based on 9 votes
Name
Praxis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden. Wir nehmen die Sicherheit Ihrer Daten ernst. Medizinio Datenschutz Sie können das Speichern von Cookies unterbinden, hierfür müssen SIe Einstellungen in Ihrem jeweiligen Browser vornehmen.

Schließen