Darum vertrauen +1.400 Ärzte im Monat auf Medizinio

Rückmeldung innerhalb von 24 Stunden

Wir wählen aus +500 Anbietern die besten für Sie aus

Unsere Erfahrung: Vergleichen lohnt sich!

Über Philips C-Bögen

Philips ist ein niederländisches multinationales Technologieunternehmen, das weltweit für seine hervorragenden medizinischen Produkte und Gesundheitslösungen bekannt ist. Mit über 130 Jahren Erfahrung in der Bereitstellung von Technologien, die das Leben der Menschen verbessern, verfügt Philips über ein beeindruckendes Portfolio von Produkten, die das gesamte Spektrum der Gesundheitsversorgung abdecken, von der Prävention und Diagnose bis zur Behandlung und Nachsorge.

Ein herausragendes Beispiel für die Fachkompetenz von Philips in der Medizintechnik sind die medizinischen C-Bögen. Diese Systeme sind essenziell in der interventionellen Radiologie, Orthopädie, Kardiologie und vielen anderen Bereichen der Medizin. Sie erzeugen hochauflösende Röntgenbilder in Echtzeit, wodurch Ärzte und medizinisches Fachpersonal komplexe chirurgische Eingriffe mit höchster Präzision durchführen können.

Die C-Bögen von Philips sind für ihre herausragende Bildqualität, hohe Benutzerfreundlichkeit und verbesserte Patientensicherheit bekannt. Sie ermöglichen eine hochpräzise Navigation während interventioneller Verfahren und bieten gleichzeitig eine optimierte Strahlendosis. So können Ärzte ihre Interventionen besser steuern und gleichzeitig das Risiko einer Strahlenexposition für Patienten und medizinisches Personal minimieren.

Mit einer breiten Palette an C-Bögen für verschiedene klinische Anforderungen und Budgets bietet Philips Lösungen für Gesundheitseinrichtungen jeder Größe. Im Fokus stehen hierbei mobile C-Bögen – Philips hat sich verpflichtet, Innovationen zu liefern, die den Bedürfnissen der Ärzte entsprechen und gleichzeitig die Patientenversorgung verbessern.

Der Einsatz der C-Bögen von Philips ist ein perfektes Beispiel dafür, wie das Unternehmen sein Motto “Making Life Better” in die Praxis umsetzt. Indem sie Ärzten die Tools an die Hand geben, die sie benötigen, um genaue Diagnosen zu stellen und effektive Behandlungen durchzuführen, trägt Philips dazu bei, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Patienten weltweit zu verbessern.

Durch kontinuierliche Forschung und Entwicklung setzt Philips sein Engagement für Innovation und Qualität fort. Das Unternehmen arbeitet unermüdlich daran, die Grenzen der Medizintechnik zu erweitern und die Zukunft der Gesundheitsversorgung zu gestalten. Mit seinen C-Bögen und anderen medizinischen Technologien bleibt Philips an der Spitze der Gesundheitsinnovationen, um das Leben von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt zu verbessern.

Philips C-Bogen Vergleich

Eigenschaft Zenition 70 Zenition 50
Röntgengenerator
  • Drehanoden-Röntgenröhre
  • 80-kHz-Monoblock-Hochfrequenzgenerator
  • Rotierende Anodenröhre mit aktiver Temperaturregelung
  • Mikroprozessorgesteuerter 78.125-kHz-Monoblock-Hochfrequenzgenerator
Maximale Generatorleistung
  • 15 kW
  • 15 kW: 120 kV, 125 mA
Bildempfänger
  • Trixell-Flachdetektor mit amorphem Silizium
  • Bildverstärker: 9-Zoll-HRC-Triplex-Betrieb/12-Zoll-GG-Triplex-Betrieb
  • Fernsehkamera: CCD, hohe Auflösung 1K
Fokus-Detektor-Abstand
  • 99,3 cm
  • 98 cm
Niedrigste laterale Position
  • 102,7 cm
  • 103,4 cm
Eintauchtiefe
  • 73 cm
  • 61 cm
Angulation
  • +90/-50 °
  • +90° bis -25°
Philips C-Bogen Vergleich

Philips Zenition 70

Der Zenition 70 ist ein mobiler C-Bogen mit Flachdetektor von Philips, der für seine herausragende Klarheit und Flexibilität in der Bildgebung bekannt ist. Er ist Teil der Zenition-Serie, einer Reihe von aufeinander abgestimmten C-Bögen, die eine bewährte Benutzerfreundlichkeit und zukunftssichere Funktionen bieten.

  • Mehr Leistungsfähigkeit im OP: Der Zenition 70 verbessert die Effizienz im Operationssaal. In einer Anwenderstudie reduzierten die benutzerfreundlichen Bedienelemente und Navigationshilfen des Unify Workflows die Fehlkommunikation fast um die Hälfte, während die Funktion Position Memory die (Nach-) Positionierungszeit um 20% reduzierte.
  • Vereinfachung des Gerätemanagements und Optimierung der Gerätenutzung im OP: Die Zenition-Serie ist sowohl für neue als auch für erfahrene Anwender besonders einfach zu bedienen, dank der benutzerfreundlichen Bedienelemente und der intuitiven Steuerung.
  • Senkung der Gesamtkosten: Die Windows® Plattform ermöglicht das Installieren von neuen Softwareoptionen und -upgrades zur Erweiterung der klinischen Anwendbarkeit Ihres Systems.
  • Einfachere Einrichtung eines neuen OPs: Alle mobilen C-Bögen der Zenition Serie lassen sich mit Hilfe fortschrittlicher Konnektivitäts- und Interoperabilitäts-Tools inklusive kabelloser Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung mit anderen OP-Systemen und der Krankenhaus-Infrastruktur einfach verbinden.

Die technischen Daten des Zenition 70 sind folgende:

  • Röntgengenerator: 80-kHz-Monoblock-Hochfrequenzgenerator
  • Maximale Generatorleistung: 15 kW
  • Flachdetektor: Trixell-Detektor mit amorphem Silizium
  • Matrixgröße: FD30: 1956 x 1956 Pixel. FD26: 1560 x 1424 Pixel. FD21: 1344 x 1344 Pixel.
  • Detektorbereich: FD30: 30,12 x 30,12 cm FD26: 26,2 x 26,2 cm FD21: 20,7 x 20,7 cm
  • Pixelgröße: Für FD 30 x 30: 154 μm. Für FD 26 x 26: 184 μm. Für FD 21 x 21: 154 μm.

Philips Zenition 50

Der Zenition 50 ist ein mobiles C-Bogen-System mit Bildverstärker von Philips. Dieses Gerät erfüllt alle Voraussetzungen für den intensiven Einsatz im Operationssaal und ist Teil der Zenition-Serie, einer Reihe von aufeinander abgestimmten mobilen C-Bögen, die eine bewährte Benutzerfreundlichkeit und zukunftssichere Funktionen bieten.

  • Wertvolle Zeitersparnis: Der Zenition 50 verfügt über den Unify Workflow mit intuitiven Bedienelementen und einfachen Navigationshilfen. In einer Anwenderstudie konnte mit Unify Workflow die Fehlkommunikation und Positionierungsfehler fast um die Hälfte reduziert werden.
  • Schnellere Lernerfolge: Die Zenition 50 Serie ist sowohl für neue als auch für erfahrene Anwender besonders einfach zu bedienen, dank der benutzerfreundlichen Bedienelemente und der intuitiven Steuerung. Dies reduziert den Schulungsaufwand und optimiert die Teamarbeit.
  • Höhere Investitionssicherheit: Die Windows® Plattform ermöglicht die Installation von neuen und innovativen Softwareoptionen sowie Upgrades. Mit den RightFit Serviceverträgen und dem Technology Maximizer² können die Betriebskosten gesenkt und die Lebensdauer des Systems verlängert werden.
  • Einfachere Einrichtung eines neuen OPs: Alle mobilen C-Bögen der Zenition Serie lassen sich mit Hilfe fortschrittlicher Konnektivitäts- und Interoperabilitäts-Tools inklusive kabelloser Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung mit anderen OP-Systemen und der Krankenhaus-Infrastruktur einfach verbinden.

Die technischen Daten des Zenition 50 sind folgende:

  • Röntgengenerator: Mikroprozessorgesteuerter 78.125-kHz-Monoblock-Hochfrequenzgenerator
  • Nennleistung: 15 kW: 120 kV, 125 mA
  • Bildverstärker: 9-Zoll-HRC-Triplex-Betrieb/12-Zoll-GG-Triplex-Betrieb
  • Fernsehkamera: CCD, hohe Auflösung 1K²
  • Konstante Strahlenfilterung: Integrierter Strahlenfilter: 1,0 mm Al. + 0,1 mm Cu

Nominale Bildverstärkerformate: 23, 17 und 13 cm; 31, 23 und 17 cm

Klicken Sie, um diese Webseite zu bewerten!
[Anzahl Bewertungen: 22 Durchschnittliche Bewertung: 4.6]