Kleinröntgengerät kaufen: Preise der Dental-Röntgengeräte für den Zahnarzt

Hier haben wir für Sie wichtige Informationen über das dentale Kleinröntgen-Gerät zusammengetragen: Welche Verfahren zur Bildspeicherung und welche Aufnahmemedien gibt es? Diese und weitere Fragen zum Thema Intraoral-Röntgen in der Zahnmedizin beantworten wir Ihnen gerne.

Im Folgenden erfahren Sie überdies, welche namhaften Hersteller hochwertige Kleinröntgen-Geräte anbieten. Auch führen wir Ihnen auf, mit welchen Kosten die Anschaffung eines intraoralen Röntgengerätes verbunden ist. Verschaffen Sie sich einen Überblick über den aktuellen Markt und finden Sie das intraorale Dental-Röntgengerät, das den Anforderungen Ihrer Zahnarzt-Praxis gerecht wird.

Kostenlose Angebote für Dental-Röntgengeräte erhalten


Kleinröntgengerät: Intraorales Röntgen in der Zahnarzt-Praxis

Das Intraoral-Röntgen gehört neben dem Röntgen mit einem OPG-Gerät oder mit einem DVT-Gerät zu den gängigen bildgebenden Verfahren in einer Zahnarzt-Praxis. Weitere Informationen zu OPG- und DVT-Geräten erhalten Sie hier. Im Unterschied zur Orthopantomographie werden beim Intraoral-Röntgen jedoch Einzelaufnahmen der Zähne erstellt. Ein einzelner Zahnfilm bildet daher nur bis zu 4 Zähne ab. Diese Einzelröntgenaufnahmen bieten anschließend den Vorteil, dass jeder Zahn von dem untersuchenden Zahnarzt detailliert beurteilt werden kann. Somit eignet sich das intraorale Röntgen für die zahnärztliche Diagnose in vielen Hinsichten wie beispielsweise zur Beurteilung von Kariesbefall. Intraorale Röntgen-Geräte können dank ihrer Vielseitigkeit in allen zahnmedizinischen Fachbereichen eingesetzt werden.

Beim Intraoral-Röntgen handelt es sich um eine Röntgentechnik, bei der mit einer gerichteten Strahlenquelle (Röntgen-Strahler) und einem Empfangsmedium gearbeitet wird. Das Empfangsmedium wird in dem Mund des Patienten platziert und von außen bestrahlt. Die Röntgen-Strahlen werden von dem Medium gespeichert und anschließend in ein zweidimensionales Röntgenbild umgewandelt. Dies kann je nach Röntgen-Verfahren auf zwei Arten erfolgen: analog oder digital. Bei der analogen Anwendung werden die Strahlen ganz klassisch auf einem Röntgenfilm gespeichert. Das digitale Intraoral-Röntgen nutzt hingegen verkabelte Röntgen-Sensoren oder eine spezielle Speicherfolie. Die digitale Röntgen-Technik hat den Vorteil, dass die Röntgenbilder am Monitor angezeigt und dort beliebig vergrößert werden können.

Wie schon erwähnt, liefert das Intraoral-Röntgen im Unterschied zur OPG keine breiten Panorama-Aufnahmen, sondern detaillierte Röntgenaufnahmen einzelner kleinerer Zahnpartien. Aufgrund der dafür benötigten partiellen Bestrahlung ist das Strahlenfeld und somit letztlich auch die Strahlenbelastung für den Patienten geringer als bei vielen anderen Röntgen-Verfahren. Beim digitalen Intraoral-Röntgen ist die Röntgen-Belastung sogar noch etwas geringer als bei der analogen, auf Röntgenfilm basierenden Technik. Die ALARA-Regelung (As Low As Reasonably Achievable) verliert natürlich auch beim Intraoral-Röntgen dennoch nicht an Bedeutung.




Kleinröntgengerät kaufen: Hersteller der Dental-Röntgengeräte

Der Markt an Kleinröntgen-Geräten ist groß. Viele namhafte Hersteller im Bereich der dentalen Röntgen-Technologie wie beispielsweise Dentsply Sirona, KaVo Dental, Dürr Dental, Carestream oder Planmeca haben sich unter anderem auch auf das Intraoral-Röntgen spezialisiert. Die Preise für die intraoralen Röntgen-Strahler in der Basisversion unterscheiden sich bei diesen Herstellern kaum voneinander. Jedoch zahlt der Nutzer für optionale Zusatzfunktionen oder Zubehör bei jedem Hersteller einen Aufpreis. Nähere Informationen zu den einzelnen Herstellern im Bereich des Dental-Röntgen finden Sie hier.

Um Ihnen einen ersten Einblick in den Markt für intraorale Röntgen-Geräte zu verschaffen, haben wir die nachfolgende Übersicht erstellt. Hier finden Sie aktuelle namhafte Hersteller. Klicken Sie auf die blau hinterlegten Namen, um weitere Informationen zu dem jeweiligen Unternehmen zu erfahren.

Kleinröntgen-Gerät kaufen: Hersteller

Hersteller
© Medizinio GmbH 2018
Carestream
Dentsply Sirona
Dürr Dental
Gendex
J. Morita
KaVo
MyRay
orangedental
Planmeca
Soredex

Kleinröntgengerät kaufen: Preise der Dental-Röntgengeräte

Die Kosten für ein intraorales Röntgen-Gerät liegen bei den unterschiedlichen Herstellern relativ dicht beieinander. Im Gegensatz zu Großröntgen-Geräten bewegen sich selbst die Kosten für ein besonders hochwertiges Kleinröntgen-Gerät mit einem Preis von etwa 4.300 Euro noch relativ dicht am Durchschnittspreis von knapp 3.700 Euro.

Diese vergleichsweise geringe Preisspanne lässt sich wohl dadurch erklären, dass an dem Kleinröntgen-Gerät selbst nicht viel verbaut ist. Einen integrierten Monitor sucht man bei diesen Geräten beispielsweise vergebens. Denn ein handelsüblicher intraoraler Röntgen-Strahler besteht im Normalfall lediglich aus dem Strahlkopf, einem Tragarm und dem Bedienfeld. Optionales Zubehör wird von den Herstellern in der Regel separat verkauft.

In der folgenden Tabelle haben wir Ihnen aktuelle intraorale Röntgen-Strahler marktführender Hersteller in einer Kosten-Übersicht zusammengestellt.

Kleinröntgen-Gerät kaufen: Preise

HerstellerModellPreis
© Medizinio GmbH 2018
CarestreamCS 2200ab 3.000 €
Dentsply SironaHeliodent Plusab 3.950 €
Dürr DentalVistaIntraab 4.100 €
GendexeXpert DCab 3.300 €
J. MoritaVeraview IX Rab 4.580 €
J. Morita Veraview IXab 4.250 €
KaVoFocusab 3.500 €
MyRayRXDCab 2.850 €
PlanmecaProX Intra DCab 4.300 €
SoredexMinRayab 3.300 €
Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.



Kleinröntgengerät kaufen: Röntgen-Sensoren und Preise


Ein möglicher digitaler Bildspeicher, der von diversen Kleinröntgen-Geräten aufgenommen wird, ist der Röntgen-Sensor. Dieser mit einem Kabel (in der Regel USB) verbundene Sensor wird im Mund des Patienten platziert und mit dem Strahlkopf von außen bestrahlt.

Auf einem Computer werden anschließend die Röntgen-Aufnahmen dargestellt. Dafür muss je nach Hersteller eine bestimmte Software installiert werden. Die Röntgen-Sensoren gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Größen.

Der Vorteil dieses Röntgen-Verfahrens liegt ganz klar in der äußerst schnellen Bildverfügbarkeit und hohen Auflösung der Röntgen-Bilder. Die Aufnahmen können überdies am Computer nachbearbeitet und natürlich auch gespeichert und dokumentiert werden. Viele aktuelle Röntgen-Softwares lassen sich ohne Probleme in die Praxis-Software integrieren – der optimale digitale Work-Flow wird also gewährleistet.

Mit einem durchschnittlichen Preis von ca. 5.500 Euro (je nach Hersteller und Größe des Röntgen-Sensors) handelt es sich um ein recht kostspieliges Röntgen-Verfahren. Zu betonen ist jedoch, dass dies einmalige Kosten sind: Aktuelle intraorale Röntgen-Sensoren sind recht langlebig und müssen daher nur äußerst selten gewechselt werden.

Kleinröntgen-Gerät kaufen: Röntgen-Sensor

HerstellerModellGrößeAuflösungPreis
© Medizinio GmbH 2018
CarestreamRVG 620027,6 x 37,7 mm24 LP/mmab ca. 6.000 €
Dürr DentalVistaRay 7.139 x 27,4 mm26,3 LP/mmab ca. 5.000 €
Dürr DentalVistaRay 7.243 x 33,1 mm26,3 LP/mmab ca. 5.800 €
KaVoGXS-70025 x 37 mm20+ LP/mmab ca. 4.900 €
KaVoGXS-70031 x 42 mm20+ LP/mmab ca. 5.700 €
PlanmecaProSensor HD39,7 x 25 mm17 LP/mmab ca. 4.000 €
Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.


Kleinröntgengerät kaufen: Speicherfolien-Scanner für die Zahnarzt-Praxis

Ein anderes Verfahren des digitalen Intraoral-Röntgens arbeitet mit Speicherfolien. Im Unterschied zur konventionellen und etwas veralteten Methode mit Röntgen-Film ist die Speicherfolien-Technologie weitaus wirtschaftlicher und umweltfreundlicher. Denn eine Speicherfolie kann mehrere hundert Male genutzt werden. Auch gegenüber den Röntgen-Sensoren bieten Speicherfolien einen kleinen Vorteil, denn hier muss kein Kabel im Mundraum platziert werden – eine Erleichterung für Patienten.

Für die Entwicklung der Speicherfolien werden keine Chemikalien benötigt. Stattdessen werden die Speicherfolien in einen Speicherfolien-Scanner eingelegt und dort digitalisiert. Speicherfolien bieten in der Regel einen breiten Belichtungsspielraum und einen hohen Grauwertbereich, was eine Befundung immens erleichtern kann. Viele Hersteller verkaufen ihre Speicherfolien-Scanner gleich mit einem Satz Speicherfolien und einigen Schutzhüllen. Diese können auch jederzeit wieder nachbestellt werden.

Kleinröntgen-Gerät kaufen: Speicherfolien-Scanner

HerstellerModellPreis
© Medizinio GmbH 2018
CarestreamCS 7200ab ca. 5.700 €
Dürr DentalVistaScan Mini Viewab ca. 7.000 €
Dürr DentalVistaScan Perio Plusab ca. 8.500 €
Hy-ScanKeep It Simpleab ca. 5.600 €
KaVoScan Examab ca. 6.500 €
orangedentalX-On Sparkab ca. 6.000 €
PlanmecaProScannerab ca. 6.600 €
SironaXios Scanab ca. 7.500 €
Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.



Kleinröntgengerät gebraucht kaufen: Preise und Modelle für die Zahnarzt-Praxis

Auch beim Kauf von intraoralen Kleinröntgen-Geräten besteht für Zahnärzte die Möglichkeit, auf ein Gebrauchtgerät zurückzugreifen und dadurch Kosten zu sparen. Im Unterschied zu vielen anderen medizintechnischen Geräten ist der Kauf eines gebrauchten intraoralen Röntgen-Gerätes jedoch mit besonderen Vor- und Nachteilen verbunden: Der technische Fortschritt hat nämlich zumindest bei den Röntgen-Strahlern kleinere Schritte gemacht als etwa in der Weiterentwicklung der OPG- und DVT-Technologie. So lassen sich beispielsweise zwischen intraoralen Röntgen-Scannern aus dem Jahr 2008 und dem Jahr 2018 sowohl optisch als auch technisch nur wenige Unterschiede ausmachen. Lediglich im Bereich der Zusatzfunktionen kann ein aktuelles Röntgen-Gerät beispielsweise durch ein etwas moderneres Bedienfeld überzeugen. Solange die Technik und das Halterungssystem eines älteren Gebraucht-Gerätes noch intakt sind, spricht also erst einmal nichts gegen den Kauf eines gebrauchten Kleinröntgengerätes.

Dennoch sei an dieser Stelle noch einmal erwähnt, dass die Ersparnisse beim Kauf eines gebrauchten intraoralen Kleinröntgen-Gerätes meistens nicht sonderlich groß sind. Daher schwingt immer auch die Frage mit, ob sich der Kauf eines gebrauchten Gerätes zumindest aus wirtschaftlicher Sicht wirklich lohnt. Immerhin kann ein 10 Jahre altes Gebrauchtgerät je nach Hersteller noch bis zu 3.000 Euro kosten. Es gilt hier also stets den Einzelfall zu betrachten: Finden Sie ein gebrauchtes intraorales Röntgen-Gerät in einem guten Zustand und zu einem attraktiven Preis, kann dies die richtige Wahl sein. Ein Neugerät hingegen bietet abgesehen von moderneren Bedienfunktionen und einem etwas aktuelleren Design jedoch immer den Vorteil der Garantie und Gewährleistung.

In der nachstehenden Tabelle haben wir Ihnen einige gebrauchte intraorale Röntgen-Geräte aufgelistet, die sich aktuell auf dem medizintechnischen Gebrauchtmarkt befinden (Stand: 2018).

Kleinröntgen-Gerät gebraucht kaufen: Preise

HerstellerModellBaujahrPreis
© Medizinio GmbH 2018
CarestreamCS 22002015ca. 1.900 €
KodakTrophyk. A.ca. 2.000 €
SatelecX-Mind2008ca. 3.500 €
SiemensHelident DS2006ca. 1.500 €
SoredexMinray2016ca. 2.200 €
Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Kleinröntgengerät: Installation in der Zahnarzt-Praxis

Die Montage des intraoralen Röntgen-Gerätes kann unter Umständen ein zusätzlicher einmaliger Kostenpunkt sein, der vor dem Kauf berücksichtigt werden sollte. Genau wie bei allen anderen Röntgen-Geräten ist auch die anschließende Installation eines Kleinröntgen-Gerätes mit einem gewissen Aufwand verbunden. Denn das intraorale Kleinröntgen-Gerät muss der zuständigen Bezirksregierung bis 14 Tage vor der Inbetriebnahme gemeldet werden. Dort müssen alle anderen Maßnahmen wie etwa wesentliche Änderungen an dem Röntgen-Gerät, die Beendigung des Betriebs und auch neue Strahlenschutzbeauftragte gemeldet werden.

Die erste Inbetriebnahme des Geräts erfolgt im Rahmen der Strahlenschutzprüfung gemäß der RöV immer durch einen externen Sachverständigen. Spätestens alle 5 Jahre muss dieser erneut zur Überprüfung des Röntgen-Geräts beauftragt werden.



Bewertung
Durchschnitt
1star1star1star1star1star
Anzahl Bewertungen
5 based on 60 votes
Name
Kleinröntgen-Gerät

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden. Wir nehmen die Sicherheit Ihrer Daten ernst. Medizinio Datenschutz Sie können das Speichern von Cookies unterbinden, hierfür müssen SIe Einstellungen in Ihrem jeweiligen Browser vornehmen.

Schließen