DVT-Gerät kaufen: Preise, Hersteller & 3D Röntgengeräte für die Zahnarzt-Praxis

Die 3D-Technologie ist mittlerweile ein elementarer Bestandteil der dentalen Röntgen-Diagnostik. Doch wann lohnt es sich für eine Zahnarzt-Praxis, in ein 3D-Röntgen-Gerät zu investieren?

Im Folgenden können Sie sich über das DVT-Gerät informieren. Erfahren Sie, welche Vorteile mit einem 3D-Röntgen-Gerät verbunden sind, was Sie bei dem Kauf von einem DVT-Gerät beachten sollten und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen. Auch können Sie sich hier über diverse Hersteller sowie über die Möglichkeit informieren, ein DVT-Gerät gebraucht zu kaufen.

Kostenlose Angebote für Dental-Röntgengeräte erhalten


DVT in der Zahnmedizin: 3D-Röntgen in der Zahnarzt-Praxis

An der großen Beliebtheit der Röntgen-Diagnostik hat sich in den letzten Jahren wenig geändert. Im Gegenteil: Insbesondere das digitale 3D-Röntgen mittels einem DVT-Gerät gehört in vielen Zahnarzt-Praxen heutzutage bereits zu den gängigen Methoden der dentalen Röntgen-Diagnostik. Denn hier erhält der untersuchende Zahnarzt mit Hilfe eines vergleichsweise kleinen Messgeräts überaus hochauflösende Röntgen-Bilder. Auch gilt vor allem die DVT, also die digitale Volumentomographie, als digitales Röntgen-Prinzip mit einer besonders geringen Strahlendosis – obwohl natürlich auch hier die ALARA-Regel (As Low As Reasonably Achievable – so niedrig wie vernünftigerweise erreichbar) nicht an Bedeutung verliert.
Hier erhalten Sie noch mehr Informationen zum Dental-Röntgen.

Ein DVT-Gerät bietet insbesondere im Vergleich zu der mit einem großem Aufwand verbundenen CT-Diagnostik einige Vorteile: Am bedeutsamsten ist hier wohl die geringere Strahlendosis, die nur etwa 1/10 der Strahlendosis von einem herkömmlichen CT-Gerät beträgt. Alles Wissenswertes zum CT-Gerät finden Sie hier. Doch das 3D-Röntgen der DVT kann auch in anderen Hinsichten überzeugen. Hierzu haben wir Ihnen ein übersichtliches Schaubild erstellt:


 

DVT-Gerät kaufen: Vorteile

 
 


Da ein DVT-Gerät jedoch mit einem durchschnittlichen Preis von etwa 50.000 Euro deutlich über dem von einem OPG-Gerät liegt (ca. 30.000 Euro), stellt sich vielen Zahnärzten berechtigterweise die Frage, welche großen Vorteile das 3D-Röntgen mit sich bringt und wie der Anwender die 3D-Technologie optimal in seinen Fachbereich der Zahnmedizin integrieren kann. Diese Fragen lassen sich nicht einfach mit einem Satz beantworten. Denn geübten Anwendern eröffnen sich je nach zahnmedizinischem Fachbereich diverse Möglichkeiten, die Diagnosen mit Hilfe der 3D-Röntgen-Technologie weiter zu präzisieren. Selbst vorgesehene chirurgische Eingriffe lassen sich im Vorhinein durch das 3D-Röntgen noch genauer planen.

Wägen Sie somit vor dem Kauf von einem DVT-Gerät ab, wie Ihre Zahnarzt-Praxis von der 3D-Röntgen-Technologie profitieren würde. Entscheiden Sie erst anschließend, ob ein DVT-Gerät die passende Wahl für Ihre Praxis ist. Denn als kostengünstigere Alternative stünde Ihnen wie schon erwähnt auch das OPG-Gerät zur Auswahl. Dank technischer Weiterentwicklungen verfügt das digitale OPG-Gerät ebenfalls über moderne Darstellungs-Funktionen wie etwa einer vertikalen Mehrschichttechnik, die eine optimale Bildqualität gewährleistet. Überdies bieten einige Hersteller von OPG-Geräten sogar die Möglichkeit zur Nachrüstung der 3D-Technologie an. Auf diese Weise kann sich ein Zahnarzt selbst davon ein Bild machen, ob eine Investition in die Nachrüstung der 3D-Funktion ratsam ist oder nicht.
Weitere Informationen zum OPG-Gerät, den Modellen und Preisen können Sie hier finden.


DVT-Gerät kaufen: Vorteile des 3D-Röntgens



DVT-Gerät kaufen: Hersteller vom Dental-Röntgengerät

Der Medizintechnikmarkt verfügt über eine Vielzahl großer und kleinerer Hersteller von DVT-Geräten. Zu den namhaften Herstellern zählen neben anderen beispielsweise Unternehmen wie Carestream, Dentsply, Dürr Dental oder orangedental. Ihre Produkte zeichnen sich durch hohe Produktqualität und moderne Technologien aus. Die meisten Hersteller bieten ihr DVT-Gerät überdies in unterschiedlichen Ausführungen an. Diese unterscheiden sich abhängig von der Ausstattung mitunter stark in ihren Preisen.

Bei den hier aufgeführten Anbietern ist ein DVT-Gerät zu einem günstigeren Preis jedoch nicht gleichzeitig mit schlechterer Qualität verbunden. Stattdessen verzichtet man bei einem günstigeren Preis auf spezielle Zusatzfunktionen. Doch vielen Anwendern genügen bereits die DVT-Standardfunktionen, sodass ein günstigeres Modell oftmals die richtige Entscheidung ist.

In der folgenden Tabelle haben wir Ihnen der Übersicht halber einige namhafte Hersteller von DVT-Geräten aufgeführt. Wenn Sie in der Tabelle auf einen der markierten Hersteller klicken, werden Sie auf die jeweilige Hersteller-Seite weitergeleitet. Dort finden Sie weiterführende Informationen zu dem jeweiligen Unternehmen.

DVT-Gerät: Hersteller

Hersteller
© Medizinio GmbH 2018
Carestream
Dentsply Sirona
Dürr Dental
J. Morita
KaVo
orangedental
Planmeca
MyRay
Soredex
xRay

DVT-Gerät kaufen: Preise vom Dental-Röntgengerät

Wie oben bereits erwähnt, ist ein DVT-Gerät im Vergleich zum OPG-Gerät das deutlich kostspieligere dentale Röntgen-Gerät. Selbst im unteren Preis-Segment ist ein DVT-Gerät noch immer mit einem Preis von ca. 45.000 bis 55.000 Euro verbunden. Ein DVT-Gerät in der Premium-Variante kann sogar bis zu 130.000 Euro kosten. Dennoch sei an dieser Stelle noch einmal betont, dass ein Zahnarzt zu diesen Preisen modernste 3D-Technologie erhält.

DVT-Gerät: Preise

HerstellerModellRöntgengerätPreis
© Medizinio GmbH 2018
CarestreamCS 9300Digitales 3D Panorama-Röntgengerät
3D-Bilder, Panorama- und Ceph
Aufnahmen
ca. 130.000 €
Dentsply SironaORTHOPHOS XG 3DDigitales 3D Panorama-Röntgengerät
3D-Bilder und Panorama-Aufnahmen
ca. 70.000 €
Dürr DentalVistaVox SHybrid-Röntgengerät für 3D DVT-
und 2D Panorama-Röntgenaufnahmen
ca. 60.000 €
J. MoritaVeraviewepocs 3D R100 PDigitales 3D Panorama-Röntgengerät
3D-Bilder und Panorama-Aufnahmen
ca. 62.000 €
J. Morita Veraview 3D X 800 SPDigitales 3D Panorama-Röntgengerät
für 3D-Bilder und Panorama-Aufnahmen
ca. 69.000 €
J. MoritaVeraviewepocs 3D R100 CPDigitales 3D Panorama-Röntgengerät
3D-Bilder, Panorama- und Ceph
Aufnahmen
ca. 76.000 €
J. MoritaVeraview 3D X 800 MPDigitales 3D Panorama-Röntgengerät
für 3D-Bilder und Panorama-Aufnahmen
ca. 79.000 €
J. Morita Veraview 3D X 800 SCPDigitales 3D Panorama-Röntgengerät
für 3D-Bilder / Panorama-Aufnahmen
und Fernröntgenaufnahmen
ca. 83.000 €
J. MoritaVeraview 3D X 800 LCPDigitales 3D Panorama-Röntgengerät
für 3D-Bilder / Panorama-Aufnahmen
und Fernröntgenaufnahmen
ca. 100.000 €
KaVoOP 3DDigitales
Panorama-Röntgengerät für 3D Bilder
und Panorama-Aufnahmen
ca. 50.000 €
KaVoOP 3D ProDigitales Panorama-Röntgengerät
für 3D Bilder und Panorama-
Aufnahmen
ca. 52.000 €
KaVoOP 3D ProDigitales Panorama-Röntgengerät für
3D Bilder und Panorama- und Ceph-Aufnahmen und mit integriertem
Fernröntgen-Wechselsensor
und 3D CMOS-Sensor
ca. 68.000 €
MyRayHyperion X5 AirDigitales 3D Panorama-Röntgengerät
3D-Bilder und Panorama-Aufnahmen
ca. 45.000 €
PlanmecaProMax 3D SDigitaler
Volumentomograph mit Scara 3 Technologie
ca. 44.000 €
PlanmecaProMax 3D ClassicDigitaler
Volumentomograph mit Scara 3 Technologie
ca. 49.000 €
PlanmecaProMax 3D PlusDigitaler
Volumentomograph mit Scara 3 Technologie
ca. 58.000 €
PlanmecaProMax 3D MidDigitaler
Volumentomograph mit Scara 3 Technologie
ca. 80.000 €
xRayxRay Rayscan alphaDigitaler
Volumentomograph für
3D-Bilder und Panorama-Aufnahmen
ca. 45.000 €
xRayxRay Rayscan alphaDigitaler Volumentomograph mit
Fernröntgeneinrichtung
für 3D-Bilder, Panorama- und Ceph
Aufnahmen
ca. 55.000 €
xRayxRay Rayscan alpha+Digitaler
Volumentomograph
3D-Bilder und Panorama-Aufnahmen
ca. 70.000 €
xRayxRay Rayscan alpha+Digitaler
Volumentomograph mit
Fernröntgeneinrichtung
für 3D-Bilder, Panorama- und Ceph-
Aufnahmen
ca. 80.000 €

Gegebenenfalls kommen weitere Kosten für neue PC-Arbeitsplätze, für die Installation von dem DVT-Gerät und für einen Spezialkurs für DVT-Fachkunde auf Sie zu. Werden die genannten Aspekte jedoch vor dem Kauf von einem DVT-Gerät berücksichtigt, lassen sich die gesamten Anschaffungskosten schon früh recht gut einschätzen und abstecken. Hierbei hilft Ihnen zusätzlich auch unser DVT-Kosten-Rechner.

Das DVT-Gerät selbst sollte unabhängig vom Preis gewisse Funktionen und Standards erfüllen, damit es sich optimal in Ihren Praxisalltag integrieren lässt und allen medizinischen Anforderungen nachkommen kann. Hierzu haben wir Ihnen ein Schaubild erstellt, auf dem wir entscheidende Kaufaspekte aufgeführt haben:


 

DVT kaufen: Kaufaspekte

 
 



DVT-Gerät gebraucht kaufen: Kosten vom 3D-Röntgengerät

Genau wie bei vielen anderen medizintechnischen Geräten besteht auch bei dem DVT-Gerät die Möglichkeit, dieses gebraucht zu kaufen. Dadurch lassen sich die Kosten der Anschaffung drastisch senken, ohne dass Sie dafür auf die 3D-Technologie verzichten müssen. Bei einem gebrauchten DVT-Gerät gilt oftmals die Faustregel, je älter ein Modell, desto günstiger ist es. Weitere Faktoren, die sich auf den Preis von einem gebrauchten dentalen 3D-Röntgengerät auswirken, sind der Hersteller sowie die Funktionen des DVT-Gerätes.

DVT-Gerät gebraucht kaufen: Preise

HerstellerModellDVT-GerätBaujahrPreis
© Medizinio GmbH 2018
CarestreamCS 9000Digitaler
Volumentomograph für
3D-Bilder und Panorama-Aufnahmen
2008ca. 18.000 €
CarestreamCS 9000 oneshotDigitales Panorama-Röntgengerät für
3D Bilder und Panorama- und Ceph-Aufnahmen
2008ca. 25.000 €
CarestreamCS 8100Digitales 3D Panorama-Röntgengerät
3D-Bilder und Panorama-Aufnahmen
2017ca. 45.000 €
MyRaySkyViewDigitaler
Volumentomograph für
3D-Bilder
2013ca. 35.000 €
orangedentalPax DuoDigitaler
Volumentomograph für
3D-Bilder und Panorama-Aufnahmen
2011ca. 22.000 €
orangedentalPax UniDigitaler
Volumentomograph für
3D-Bilder
2010ca. 28.000 €
orangedentalPax-iDigitaler
Volumentomograph mit
Fernröntgeneinrichtung
für 3D-Bilder, Panorama- und Ceph-
Aufnahmen
2012ca. 48.000 €
SoredexCRANEXDigitales 3D Panorama-Röntgengerät
3D-Bilder und Panorama-Aufnahmen
2012ca. 29.000 €
xRayAlpha PlusDigitaler
Volumentomograph für
3D-Bilder und Panorama-Aufnahmen
2016ca. 70.000 €

Da sich also mehrere Faktoren auf den Preis von einem gebrauchten DVT-Gerät auswirken, kann keine allgemeingültige Aussage darüber getroffen werden, wie viel Prozent des Neupreises man beim Kauf von einem gebrauchten DVT-Gerät sparen kann. Unsere Recherche ergab, dass ein preisgünstiges DVT-Gerät bereits ab 18.000 Euro erhältlich ist. Ein hochwertiges Gebraucht-Gerät kostet dagegen bis zu 60.000 Euro. Eine grobe Übersicht über die Preis-Klassen von gebrauchten DVT-Geräten können Sie der nachstehenden Grafik entnehmen:

DVT-Gerät gebraucht kaufen: Preisklassen

DVT-GerätPreisklassePreis
© Medizinio GmbH 2018
Hochwertig35.000 – 60.000 €ca. 47.500 €
Standard25.000 – 35.000 €ca. 30.000 €
Preisgünstig18.000 – 25.000 €ca. 21.000 €
Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.


DVT-Gerät: Installation in der Zahnarzt-Praxis

Die Installation von einem DVT-Gerät verläuft in der Regel nach einem ganz bestimmten Prozess und erfordert von Ihnen einige Maßnahmen. Diese Maßnahmen beginnen gegebenenfalls schon bei der Anfrage nach einer Genehmigung (später auch Abmeldung) für das DVT-Gerät durch das Landesverwaltungsamt. Dieser Prozess fällt jedoch nur an, wenn das DVT-Gerät keine Bauartzulassung oder nicht das CE-Kennzeichen besitzt.

Obligatorisch ist jedoch in jedem Fall ein DVT-Fachkunde-Kurs. Im Unterschied zu anderen Diagnostikverfahren ist das 3D-Röntgen mit einem DVT-Gerät trotz vieler Bedienhilfen nämlich nicht vollständig selbsterklärend. Die DVT-Technik muss zunächst erlernt werden. Hierbei ist anzumerken, dass viele Hersteller selbst diese Kurse anbieten. Wichtig ist, dass diese Fachkurse den Vorgaben der Röntgenverordnung (RöV) sowie den Fachkunde-Richtlinien der Zahnmedizin unterliegen müssen. Informieren Sie sich daher am besten direkt bei dem Hersteller von Ihrem DVT-Gerät, ob DVT-Fachkurse angeboten werden und diese den genannten Anforderungen entsprechen.

Im Anschluss dieses Kurses erhalten die Teilnehmer den sogenannten ‘DVT-Führerschein’. Trotzdem erfolgt die erste Inbetriebnahme des Gerätes durch einen externen Sachverständigen. Dieser muss auch spätestens alle 5 Jahre von Ihnen zur Überprüfung der Röntgen-Einrichtung beauftragt werden.

Wie bei anderen Röntgen-Geräten verlangt die Verwendung von einem DVT-Gerät einen Strahlenschutzbeauftragten. Dieser ist dann der offizielle Betreiber der praxisinternen Röntgen-Einrichtung. In niedergelassenen Zahnarzt-Praxen übernimmt daher meist der Praxisinhaber die Funktion des Strahlenschutzbeauftragten. Diese Person hat dafür Sorge zu tragen, dass ein geeigneter Raum für das DVT-Gerät gefunden wird, wichtige Schutzvorrichtungen vorhanden und die Patienten keiner unnötigen Strahlenexposition ausgesetzt sind.



Bewertung
Durchschnitt
1star1star1star1star1star
Anzahl Bewertungen
5 based on 58 votes
Name
DVT-Gerät

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden. Wir nehmen die Sicherheit Ihrer Daten ernst. Medizinio Datenschutz Sie können das Speichern von Cookies unterbinden, hierfür müssen SIe Einstellungen in Ihrem jeweiligen Browser vornehmen.

Schließen