Praxisneugründung: Planung, Kosten und Finanzierung der eigenen Arztpraxis

Wer eine Niederlassung anstrebt, steht vor der Frage: Soll eine bestehende Praxis übernommen oder eine eigene Praxis neu gegründet werden? Ist eine Berufsausübungsgemeinschaft oder doch eine Anstellung am passendsten? Was ist eigentlich eine Gemeinschaftspraxis und was ist Job-Sharing? Wir informieren Sie über Vorteile und Nachteile der einzelnen Niederlassungsoptionen.

Kostenlose Angebote für Medizintechnik und Finanzierung

Praxisneugründung: Von der Planung bis zur Praxiseröffnung

Die Praxisneugründung muss gut geplant und überlegt sein. Die Planung einer eigenen Praxis sollte demnach mindestens ein Jahr vor der Praxiseröffnung beginnen. Die Planung der Existenzgründung und Teilnahme an Praxisgründungsseminar sollte bereits im Angestelltenverhältnis stattfinden, weil danach oftmals keine Zeit mehr dafür ist. Vor der Gründung einer eigenen Praxis ist es sinnvoll an solchen Veranstaltungen teilzunehmen um sich einen strukturierten Plan machen zu können. Der Schwerpunkt dieser Seminare sollte auf der “Niederlassung” liegen und nicht einfach willkürlich, sondern mit bedacht gewählt werden. Die dort erworbenen Qualifikationen sind die Basis und das Aushängeschild Ihrer zukünftigen Arztpraxis.

Ein entscheidender Faktor zur Praxisneugründung ist der Standort. Dieser sollte sorgfältig ausgewählt werden, denn wenn er erst einmal feststeht kann er nur mit erheblichem Investitionsaufwand verändert werden. Bei der Auswahl des Standortes müssen einige wichtige Faktoren mit einfließen, wie zum Beispiel die Bevölkerungsentwicklung im jeweiligen Ort, die Wettbewerbssituation, die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Gegebenheiten.

Für die Existenzgründung benötigen Ärzte eine Niederlassung. Diese wird sowohl bei einer Praxisneugründung, als auch bei einer Praxisübernahme benötigt. In beiden Fällen muss ein Antrag bei der Kassenärztliche Vereinigung gestellt werden. Für diesen Antrag benötigen Ärzte die ärztliche Approbation und eine abgeschlossene Facharztausbildung. Außerdem einen Versorgungsauftrag und die allgemeine Dauer der ärztlichen Tätigkeit. Seit ein paar Jahren ist auch eine halbe Niederlassung möglich. Dabei müssen anstelle von 20 nur 10 Mindestsprechstunden in der Woche stattfinden. Der Bereitschaftsdienst verringert sich ebenfalls und die Arbeitszeit lässt sich halbieren. Ärzte können sich auch die Zulassung teilen, das nennt sich dann Berufsausübungsgemeinschaft (BAG). Das ist nützlich, wenn ein Arzt weiterhin in einer Klinik arbeiten oder den Alltag besser in die Familie integrieren möchte.



Praxisneugründung: Zulassung für die Niederlassung als Arzt

Die Zulassung ist der erste Schritt zur Existenzgründung. Ausschließlich Ärzte die eine Zulassung erhalten, dürfen Patienten ambulant behandeln und, falls eine kassenärztliche Zulassung erfolgen soll, die Leistungen zu lasten der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnen. Bei kassenärztlichen Zulassungen gibt es allerdings eine Zulassungsbeschränkungen und Ärzte können sich auf eine Warteliste setzen lassen. Bei einer Zulassung für die Privatpraxis gibt es keine Beschränkung, allerdings müssen Ärzte hier auch einiges beachten.

Kassenärztliche Zulassung

Mit der kassenärztlichen Zulassung hat der Arzt, Zahnarzt oder Psychotherapeut die Berechtigung seine Leistungen über die Kassenärztliche (KV)- oder Kassenzahnärztliche Vereinigung (KVZ) auf Kosten der gesetzlichen Krankenversicherung abzurechnen.

Praxis neu gründen: Schritte zur Zulassung als Arzt

© Medizinio GmbH 2018
Schritt 1: Eintragung in das Arztregister Dokumente: Geburtsturkunde, Approbation, Facharztanerkennung,
Antragsformular KV, Zeugnisse bisheriger Tätigkeiten + Prüfungen,
Urkunde von Weiterbildungen
Schritt 2: Eintragung in die Warteliste Voraussetzungen: Eintragung in das Arztregister
Schritt 3: Antrag an ZulassungsausschussDokumente: Antragsformular KV, Auszug aus Arztregister,
Bescheinigung ärztlicher Tätigkeiten, Führungszeugnis
Schritt 4: Bewerbung um einen Praxissitz
Schritt 5: Antrag zur Abrechnungsgenehmigung

Weitere Informationen rund um die Zulassung und die notwendigen Schritte finden Sie hier.

Zulassung für die Privatpraxis

Bei der Neueröffnung einer Privatpraxis lohnt es sich das Umfeld zu kennen um abschätzen zu können, ob sich dort eine Privatpraxis lohnt. Grundsätzlich ist es für Ärzte mit einer bestimmten Fachrichtung einfacher eine Privatpraxis zu gründen, aber auch für Allgemeinmediziner ist die private Existenzgründung nicht unmöglich. Bei einer ärztlichen Privatpraxis gibt es keine kassenärztliche Beschränkungen und wenig Voraussetzungen, anders als bei kassenärztlichen Niederlassungen. Allerdings ist dadurch auch keine Abrechnung über die gesetzlichen Krankenkassen möglich. Der Einstieg in eine Praxisgemeinschaft ist auch bei einer Privat-Niederlassung hilfreich, da Ärzte ihre Erfahrungen austauschen können.

Ein Arzt ist grundsätzlich dazu Verpflichtet sich niederzulassen, sobald er ärztliche Tätigkeiten außerhalb eines Krankenhauses oder eines medizinischen Versorgungszentrums ausführen möchte. Mit der Eröffnung einer ärztlichen Privatpraxis stimmt er mit der Berufsordnung überein und kann neben der Hauptpraxis noch in zwei weiteren Praxen praktizieren und Hausbesuche durchführen.

Voraussetzungen für die Privatpraxis

Bei der Gründung einer ärztlichen Privatpraxis gibt es keine Zulassungsbeschränkung, anders als bei der kassenärztlichen Arztpraxis. Es gibt aber einige Voraussetzungen die der Arzt erfüllen muss, um eine Privatpraxis gründen zu dürfen.

Neugründung der Privatpraxis: Voraussetzungen

© Medizinio GmbH 2018
- Approbation muss vorliegen
- Ort und Zeit müssen bei Bezirkskammer und Gesundheitsamt angezeigt werden
- Kennzeichnung der Niederlassung durch Praxisschild
- bei BAG: Zugehörigkeit der Berufsausübungsgemeinschaft
- Klärung bei Bauamt - darf angemietete Wohnraum als Arztpraxis verwendet werden?
- Berufshaftpflichtversicherung abschließen
- Teilnahme am Notfalldienst
- Abrechnung über die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)
- bei Nebentätigkeit - Erlaubnis des Arbeitgebers einholen


Praxisneugründung: Optionen der Niederlassung

Ein Arzt hat verschiedene Optionen um sich niederzulassen. Er kann eine Einzelpraxis gründen oder übernehmen, eine Praxisgemeinschaft oder Gemeinschaftspraxis (BAG) eintreten oder mit einem oder mehreren Kollegen ein medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) eröffnen. Sie müssen entscheiden, welche Option am besten zu Ihnen passt. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu den Niederlassungsoptionen, sowie die Vor- und Nachteile dieser Optionen.

Niederlassung für die Arzt-Praxis
 
 

Die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Niederlassungsoptionen

 EinzelpraxisPraxisgemeinschaftBAGMVZ
Vorteile- eigener Chef- eigene Organisation - medizinischen und wirtschaftlich - mehr Personal- kostenersparnis
- eigene Organisation - medizinisch und wirtschaftlich - gemeinsame Raum - und Geärtenutzung- bessere Raum- und Gerätenutzung- flexible Arbeitsteilung
- gemeinsame Nutzung des Personals - mehr Zeit für Fortbildungen - Kooperationen möglich
- fachlicher Austausch möglich- gegenseitige Vertretung
Nachteile- große Verantwortung - begrenzte Möglichkeit der Vertretung- zwischenmenschliche Konflikte unter den Kollegen- wirtschaftliches Risiko
- alles selbst finanzieren - keine Teilung der Arbeitszeit möglich- Haftungsrisiken - Abstimmung untereinander kann schwierig werden
- wenig Zeit für Fortbildungen- Verteilung des Gewinns muss klar festgelegt werden
- Organisation von Vertretung im Falle einer Abwesenheit
© Medizinio GmbH 2018

Ausführliche Informationen über die Optionen der Niederlassung finden Sie hier.



Praxisneugründung: Vorteile und Nachteile gegenüber der Praxisübernahme

Jedes Praxissystem hat seine Vorteile, aber auch seine Nachteile. Heutzutage haben Ärzte viele Möglichkeiten eine Praxis zu eröffnen. Sowohl als Einzelpraxis-Neugründung, die Übernahme einer Einzelpraxis oder das Eintreten in eine Berufsausübungsgemeinschaft. Welche Option am besten zu Ihnen passt, müssen Sie letztendlich selbst entscheiden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, macht es Sinn die verschiedenen Systeme zu vergleichen.

Vorteile und Nachteile einer Praxisneugründung

Vorteile Nachteile
© Medizinio GmbH 2018
i.d.R. Verschonung von wirtschaftlichen Krisen Verlustreiche Anlaufphase
Hohe ärztliche Nachfrage (demographischer Wandel)Zulassungsbeschränkt (außer bei Privatpraxen)
Planung und Einrichtung nach eigenen Vorstellungen Ausstattung und Räumlichkeiten sind kostenintensiv
Standort frei wählbar Kein vorhandener Kundenstamm

Bei der Niederlassung einer Arztpraxis können Sie sich entscheiden ob Sie eine ganz neue Praxis gründen wollen oder ob Sie eine Praxis übernehmen wollen. Beide Optionen haben ihre Vorteile und ihre Nachteile. Hier finden Sie einige wichtige Punkte die Sie bei der Entscheidung beachten sollten:

Vorteile und Nachteile der Praxisneugründung gegenüber der Praxisübernahme

 PraxisneugründungPraxisübernahme
Vorteilei.d.R. Verschonung von wirtschaftlichen Krisen Übernahme von Geräten und Materialien möglich
Standort frei wählbar Kundenstamm bereits vorhanden
Planung und Einrichtung nach eigenen Vorstellungeneingespieltes Praxisteam
NachteileAusstattung und Räumlichkeiten sehr kostenintensivKompromisse bei Standort, Raumplanung und Einrichtung einige Leistungen könnte nicht
kein vorhandener Kundenstamm benötigt werden, da der Kundenstamm zu alt oder zu jung
Zulassungsbeschränkung Kompromisse bei Standort und Räumlichkeiten
© Medizinio GmbH 2018



Praxisneugründung: Kosten der Niederlassung

Bei einer Praxisneugründung wird der Großteil der Kosten bei der Niederlassung für Modernisierung bzw. Umbau, Medizintechnik und Räumlichkeiten investiert. Humanmediziner müssen sich auf ca. 140.000 Euro netto, Zahnmediziner auf ca. 410.000 Euro netto und Veterinärmediziner auf ca. 130.000 Euro netto einstellen. Weitere Informationen zu den Kosten der Praxisausstattung finden Sie hier.

Beispiel einer Kostenübersicht für eine humanmedizinische Praxis

© Medizinio GmbH 2018
Modernisierung/Umbauca. 10.000 €
Medizintechnik ca. 80.000 €
Einrichtungca. 50.000 €
= Gesamtinvestitionca. 140.000 €
Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Die Neugründung einer Zahnarztpraxis ist in den meisten Fällen teurer, als bei einer humanmedizinischen Praxis. Wollen Sie eine Zahnarztpraxis eröffnen müssen Sie mit folgenden Kosten rechnen:

Beispiel für eine Kostenübersicht einer Zahnarztpraxis

© Medizinio GmbH 2018
Modernisierung/Umbauca. 10.000 €
Medizintechnik ca. 250.000 €
Einrichtungca. 150.000 €
= Gesamtinvestitionca. 410.000 €
Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Eine veterinärmedizinische Praxis ist bei der Neugründung in der Regel am günstigsten. Hier kommt es aber auch darauf an, was Sie alles an Erstausstattung für Ihre Praxis benötigen und wie viel Sie für die Räumlichkeiten bezahlen. Einen Überblick über die Kosten finden Sie hier:

Beispiel einer Kostenübersicht einer Veterinärpraxis

© Medizinio GmbH 2018
Modernisierung/Umbauca. 6.000 €
Medizintechnik ca. 62.000 €
Einrichtungca. 12.000 €
= Gesamtinvestitionca. 80.000 €
Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.



Praxisneugründung: Finanzierung der Arztpraxis

Die Finanzierung einer Praxisgründung verläuft meist durch einen Kredit. Bei einer Praxisneugründung muss der Arzt mit einer Anlaufzeit von ca. drei Jahren rechnen, bis er von den Einnahmen seinen Lebensunterhalt und die Praxiskosten finanzieren kann. In der Zwischenzeit lebt er von dem Betriebsmittelkredit. Dieser sollte für die Finanzierung einer Neugründung hoch gewählt werden, denn letztendlich zahlen Sie nur das, was sie auch ausgegeben haben. Überschreiten Sie das Limit allerdings, müssen Sie mit erheblichen Zinsen rechnen. Generell sollte bei einer Praxisfinanzierung darauf geachtet werden, dass die Zahlung erst nach der Anlaufphase der Praxis beginnt. Es ist davon abzuraten sofort zu tilgen, da sonst der Kontokorrentkredit belastet wird. Das könnte zu hohen Zinsen führen und das Verschieben der Schulden ist in diesem Fall nicht sinnvoll. Grundsätzlich ist ein Darlehen mit zweijähriger Tilgungsaussetzung teurer, als sofort beginnende, jedoch rentiert sich das in der Regel.

Einen ausführlichen Artikel über die Finanzierung der Arztpraxis finden Sie hier.

Praxisneugründung: Übersichtstabelle der apoBank und Deutsche Bank

© Medizinio GmbH 2018
apoBankbetreut jede zweite Gründung im medizinischen Bereich
Beratungen:
- direktes Gespräch
- Videoberatung
- Text-Chat-Beratung
- Telefonberatung
Gründungsseminare
Deutsche BankInformiert
eLearning-, PraxisCheck und InvenstitionsCheck-Kurse
Beratung durch direktes Gespräch
keine Informationen auf Internetseite

Praxisneugründung: Finanzplan

Die Finanzierung einer Praxisneugründung kann durch unterschiedliche Banken erfolgen. Es ist sehr empfehlenswert vorher einen Finanzplan anzufertigen. Dieser sollte mehrere Dokumente beinhalten:

Finanzierung einer Praxisneugründung

© Medizinio GmbH 2018
Kapitalbedarfsplan
Finanzierungsplan
Sicherheitenübersicht
Rentabilitätsplan
Liquiditätsplan


Praxisneugründung: Kapitalbedarfsplan

Bei dem Kapitalbedarfsplan wird ermittelt, wie viel Startkapital für die Praxisneugründung benötigt wird. Hier wird der Zeitraum vom Praxisbeginn bis zur ersten generierten Einnahme genommen. Das sind in der Regel sechs Monate. So ein Kapitalbedarfsplan ist sowohl bei privater Finanzierung, als auch bei einem Kredit wichtig.

→ Eine ausführliche Checkliste über den Kapitalbedarfsplan zum Herunterladen finden Sie hier.


Die Berechnung des privaten Finanzbedarfs

Bei dem privaten Finanzbedarf wird der Unternehmerlohn ermittelt. Also das Gehalt des Arztes. Das ist abhängig von den Ausgaben die anfallen um den privaten Lebensunterhalt zu finanzieren. Dieser sollte sehr großzügig jedoch auch sparsam berechnet werden.


Praxisneugründung: Finanzierungsplan

Nach Berechnung der Höhe des Startkapitals kann mit dem Finanzierungsplan für die Existenzgründung begonnen werden. In den meisten Fällen sind die zur Verfügung gestellten Mittel eine Mischung aus Eigen- und Fremdkapital. Bei der Berechnung des Kapitalbedarfs müssen unbedingt auch anfallende Zinsen und Tilgungsraten berücksichtigt werden. Der Finanzierungsplan verschafft Ärzten einen Überblick, mit welchen Mitteln die Praxisneugründung finanziert werden kann.

→ Eine ausführliche Checkliste über den Finanzierungsplan zum Herunterladen finden Sie hier.


Praxisneugründung: Sicherheitenübersicht

Mit einem gelungenen Business- und Finanzplan lassen sich die Banken leichter überzeugen. In der Sicherheitenübersicht werden alle Sicherheiten aufgelistet, die der Arzt zu bieten hat. Beispiele hierfür wären:

Praxisneugründung: Sicherheitenübersicht

© Medizinio GmbH 2018
Grundpfandrechte (Hypothek/Grundschuld)
Bankguthaben
Lebensversicherung
Kundenforderungen
Wertpapiere
Warenlager, Ladeneinrichtungen etc.


Praxisneugründung: Rentabilitätsplan

In dem Rentabilitätsplan wird festgestellt ob sich das Vorhaben der Existenzgründung wirtschaftlich lohnt. Umsätze und Ausgaben werden aus einem Jahr gesammelt und verglichen. Alles Zahlen müssen realistisch und nachvollziehbar sein, sowohl für die Bank als auch für einen selbst. Ein guter Rentabilitätsplan kann Banken oder andere Geldgeber überzeugen und eignet sich für die eigene Zielsetzung. Später können die einzelnen Jahre mit dem Rentabilitätsplan verglichen und bei Abweichungen schnell eingegriffen werden. Für die Hochrechnung der Rentabilität wird ein Zeitraum von drei Jahren angesetzt. Wichtig ist hierbei zu beachten, dass ein Geschäftsjahr für Ärzte immer am 01.01. beginnt. Eröffnet eine Praxis nicht am 01.01., ist alles andere ein Rumpfwirtschaftsjahr.

Es sollten detaillierte Informationen über zukünftige Umsätze und Kosten vorliegen. Bei einer Praxisübernahme macht es Sinn, die Zahlen des Vorbesitzers zu vergleichen. Der in der rentabilitätsplanung ermittelte Gewinn dient der Finanzierung des Unternehmerlohns. Des Weiteren können damit Kredite getilgt werden. Dafür muss der private Finanzbedarf, sowie der Kapitals- und Finanzierungsplan fertig gestellt werden, damit ermittelt werden kann, ob das Praxiseinkommen zukünftig für den privaten Lebensunterhalt ausreicht.

→ Eine ausführliche Checkliste über den Rentabilitätsplan zum Herunterladen finden Sie hier.

Praxisnuegründung: Liquiditätsplan

Der Liquiditätsplan stellt sämtliche erwartete Einnahmen und Ausgaben innerhalb einer festgelegten Planungsperiode gegenüber. Er zeigt das Geld auf, was zur Verfügung steht. Die Einzahlungen und Auszahlungen werden genau aufgelistet. Wichtig ist, dass der Kontostand regelmäßig kontrolliert und nicht aus den Augen verloren wird. In einer Praxis kann es manchmal schwierig sein die genauen Fälligkeiten von Zahlungen festzulegen. Das ist aber sehr wichtig, denn nur so kann festgestellt werden, wann gegebenenfalls zu wenig liquide Mittel zur Verfügung stehen. Bei frühzeitiger Erkennung eines möglichen Engpasses, kann auch früh entgegengewirkt werden. Der Liquiditätsplan wird meist in einem Zeitraum von zwei Jahren angefertigt. Jeder Monat muss aufgelistet werden, ansonsten ist der Plan nicht aussagekräftig genug.

→ Eine ausführliche Checkliste über die Liquiditätsplanung zum Herunterladen finden Sie hier.


Praxisneugründung: Businessplan für die Arztpraxis

Für die Vergabe von Gründungskrediten ist der Businessplan eine der wichtigsten Voraussetzungen. Banken, die Ärzten einen Kredit stellen, orientieren sich an dem vorgelegten Businessplan für die Arzt-Praxis. Sie wollen sich damit absichern und die Kreditwürdigkeit der Ärzte kontrollieren. Es gibt einige wenige Banken die gewissen Vorstellungen und Vorgaben für den Businessplan der Praxisneugründung haben, in der Regel kann dieser aber frei gestaltet werden. Dieser sollte jedoch einige wichtige Punkte beinhalten:

Praxisneugründung: Businessplan für die Arztpraxis

 
 

Praxisneugründung: Standortanalyse für die Gründung der Praxis

Bei einer Existenzgründung ist der Standort ein wesentlicher Faktor. Dieser sollte gut überlegt sein. Eine Änderung des Standorts kann oft nur noch mit einem großen Investitionsaufwand erfolgen. Bei einer Praxisneugründung und der Suche nach dem richtigen Standort, sollten Sie eine Zielgruppenanalyse für die infrage kommenden Standorte durchführen. In der Analyse werden folgende Punkte der Zielgruppe geklärt:

Praxisneugründung: Standortanalyse

© Medizinio GmbH 2018
- Alter
- Einkommen
- Wohnhaft

Existenzgründer sollte sich einen Standort aussuchen, an dem Sie Ihre Zielgruppe am besten erreichen können. Ein weiterer, sehr wichtiger Faktor ist der Wettbewerb, denn jeder Standort hat ein begrenztes Umsatzpotenzial. Je stärker der Wettbewerb, desto stärker verteilt sich der Umsatz auf die Konkurrenz. Sehr hilfreich ist hier eine Wettbewerbsanalyse. Es gibt viele hilfreiche Tools mit denen eine solche Analyse durchgeführt werden kann, wie beispielsweise GoogleMaps. Weitere Punkte die bei der Auswahl des Standortes beachtet werden sollten:

Standortanalyse: Weitere Angaben zum Standort

© Medizinio GmbH 2018
- Prognosen zur Bevölkerungsstruktur
- wirtschaftliche und gesellschaftliche Gegebenheite
- mögliche Erfolgsaussichten

Die zukünftige Struktur, Größe und der Alterungsprozess, sowie der medizinische Versorgungsbedarf sollten bei der Standortanalyse ebenfalls berücksichtigt werden. Diese Faktoren sind wichtig für einen jahrelangen Erfolg. Die individuell für den Standort erstellte Analyse stellt außerdem das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen, die Angaben zur Kaufkraft für das aktuelle Jahr, Einwohner pro Arzt-Relation (aufgeteilt nach Fachbereichen), Beschäftigungsquote, Kennziffern zur Wohnstruktur und Angaben zur Altersstruktur- und Verteilungdar.

Praxisneugründung: Allgemeine Angaben zum Standort

© Medizinio GmbH 2018
- durchschnittliches Pro-Kopf-Einkommen
- Angaben zur Kaufkraft des aktuellen Jahres
- Einwohner/Arzt-Relation (nach Fachbereichen)
- Beschäftigungsquote
- Kennziffern zur Wohnstruktur
- Angaben zur Altersstruktur- und Verteilung

Es gibt viele Internetseiten, Anbieter und Tools die Ihnen bei der Standortanalyse behilflich sein können. Die apoBank arbeitet mit der Medidataresearch GmbH zusammen, um immer die neusten Standortanalysen bereitstellen zu können. Sie bietet außerdem eine Standortberatung mit entsprechender Standortsuche an.

Portale und Anbieter für Standortanalysen

© Medizinio GmbH 2018
Die apoBank
Für Gründer
Rebmann & Research

Bei der Auswahl Ihres zukünftigen Standortes sollten Sie außerdem bedenken, dass genügend Parkplätze vorhanden sind, dieser aber trotzdem gut zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist. Der Eingang Ihrer Praxis sollte unbedingt einen behindertengerechten Eingang und einen großen Empfangsbereich besitzen, damit auch Patienten mit Rollstühlen oder Rollatoren genügend Platz haben.

Praxisneugründung: Miete der Räumlichkeiten für eine Arztpraxis

Wenn Sie ein Gebäude oder Räumlichkeiten anmieten, macht es Sinn, Preise zu vergleichen. Die Miete sollte keinesfalls zu teuer, aber auch nicht zu günstig sein. Haben Sie einen Standort gefunden, der allerdings über Ihrem Budget liegt, sollten Sie abwegen. Ein schlechter Standort kann weniger Patienten und somit weniger Geld bedeuten. Bezahlen Sie für einen gut liegenden Standort lieber etwas mehr, am Ende wird er sich sicher auszahlen.



Praxisneugründung: Praxiskonzept für die eigene Praxis

Das Praxiskonzept ist eine wichtige Grundlage für den Erfolg einer Arztpraxis. Es ist eine Darstellung der persönlichen und medizinischen Abläufe und Ziele. Es dient der eigenen Zielsetzung und zeigt Patienten für welche Leistungen und Therapien der Arzt spezialisiert ist. Auch die Mitarbeiterplanung und Motivation darf im Praxiskonzept nicht fehlen. Eine gute Stimmung in dem Praxisteam führt dazu, dass sich die Patienten in der Praxis wohler fühlen. Bei einer Praxisneugründung, aber auch bei einer schon bestehenden Praxis, sollten Ärzte sich folgende Fragen stellen und Punkte in ihr Praxiskonzept aufnehmen:

Praxisneugründung: Praxiskonzept für Arztpraxis

© Medizinio GmbH 2018
1. persönliches-/medizinisches Konzept- Wer bin ich?
- Stärken und Schwächen?
- Alleinstellungsmerkmal?
- Weiterbildungsmöglichkeiten?
- Medizinische Leistungen?
- Spezialisierungen?
- Therapien?
2. wirtschaftliches Konzept- Zielgruppe?
- Zieleinkommen?
- GOÄ
3. Praxismarketing-Konzept- Internetseite?
- Design?
- Newsletter?
4. Personal- und Kommunikationskonzept- Praxismanagement-, organisation- und kommunikation?
- Ausbildung/Weiterbildung der Helferinnen?
- Motivation des Praxisteams?
- Ausbildung/Weiterbildung der Helferinnen?
5. Zeit- und Ablauforganisation- Sprechstunden-Management
- Notfallmanagement
-Reinigungsmanagement



Praxisneugründung: Praxisausstattung kaufen

Wer eine Praxisneugründung plant, muss auch so einiges an Ausstattung für die Arztpraxis einplanen. Es gibt Ausstattung die zu einem späteren Zeitpunkt gekauft werden kann, aber auch Ausstattung die für den Praxisalltag unverzichtbar ist. Welche Medizintechnik Sie für Ihre Untersuchungen von Anfang an benötigen, müssen Sie für sich selbst herausfinden. Bei einer Praxisneugründung werden die meisten Kosten für die Anschaffung der Praxisausstattung investiert. Hierzu gehören:

Praxisausstattung für die neue Arztpraxis

© Medizinio GmbH 2018
Medizintechnik
Untersuchungsmaterial
Praxiseinrichtung für:
- das Wartezimmer
- den Anmeldebereich
- Behandlungszimmer

Bei der Wahl der Praxisausstattung sollten sollten Sie medizinische Geräte, sowie die allgemeine Ausstattung vergleichen und sich gut informieren. Die Praxisausstattung wird meist Jahrelang benutzt und muss daher sehr lange halten.

Es gibt die Möglichkeit medizinische Geräte gebraucht zu kaufen. Vor allem bei einer Praxisneugründung kommen viele Kosten auf Sie zu, sodass es manchmal hilfreich ist vorerst auf gute gebrauchte Geräte auszuweichen, bevor Sie alles neu kaufen. Informieren Sie sich hierzu auf unserer Internetseite. Weitere Informationen zur Praxisausstattung und deren Kosten finden Sie hier.

Eine ausführliche Checkliste zur Praxisausstattung finden Sie hier:



Praxisneugründung: Tipps und Checklisten für die Praxiseröffnung

Vor einer Praxisneugründung sollten Sie sich über die ausreichenden Hygienemaßnahmen in der Praxis informieren, sowie einige Angebote für notwendige Medizintechnik einholen. Informieren Sie sich außerdem über die vielen Gesetze und Richtlinien, die bei der Führung/Gründung einer Arztpraxis eingehalten werden müssen.

Praxisneugründung: Wichtige Punkte vor der Eröffnung

© Medizinio GmbH 2018
Brief an die Ärztekammer (Unterlagen & Informationen zu Ihnen und der Praxis)
Kopie des Briefes an das Gesundheitsamt
Weitere Kopie an das Versorgungsamt schicken
TÜV (gilt nur bei Praxen mit Röntgengerät)
Personal bei der Krankenkassen und Berufsgenossenschaft anmelden

Eine ausführliche Checkliste zum Herunterladen finden Sie hier.

Eine Praxisneugründung muss gut geplant und überlegt sein. Es gibt viele Firmen, Hersteller und Portale die Ihnen bei der Planung, der Suche nach dem richtigen Standort und der Erstausstattung für die Arztpraxis helfen. Wenden Sie sich auch an befreundete Kollegen, die bereits den Weg in die Selbständigkeit gewagt haben, um sich weitere wichtige Tipps geben zu lassen.

Praxisneugründung: Wichtige Punkte im Überblick

© Medizinio GmbH 2018
- ärztliche Zulassung
- Niederlassungsoptionen vergleichen: BAG, Praxisübernahme, Praxisneugründung
- Kosten einer Praxisneugründung: ca. 126.993€
- beginn der Kredittilgung erst nach der Anlaufphase
- Businessplan ist das A & O -  Banken/Geldgeber orientieren sich an ihm
- Standortanalyse: Vergleich mit Firmen oder Tools
- ärztliche Privatpraxis - keine Zulassungsbeschränkung, Analysen sinnvoll
- Praxiskonzept wichtig für medizinische und persönliche Abläufe
- Erstausstattung

Hier finden Sie eine Übersicht der Checklisten zum Herunterladen

Kapitalbedarfsplan
Finanzierungsplan
Rentabilitätsplan
Liquiditätsplan
Businessplan
Praxisausstattung
wichtige Dokumente
© Medizinio GmbH 2018


Bewertung
Durchschnitt
1star1star1star1star1star
Anzahl Bewertungen
5 based on 23 votes
Name
Praxisneugründung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden. Wir nehmen die Sicherheit Ihrer Daten ernst. Medizinio Datenschutz Sie können das Speichern von Cookies unterbinden, hierfür müssen SIe Einstellungen in Ihrem jeweiligen Browser vornehmen.

Schließen